Alle Kategorien
Suche

Fimo selber machen - so stellen Sie die Zauberknete selbst her

Fimo selber machen - so stellen Sie die Zauberknete selbst her4:10
Video von Brigitte Aehnelt4:10

Echtes Fimo können Sie kaum selber machen, aber es gibt einen guten Ersatz, den Sie leicht selber herstellen können, um damit beständige Sachen zu modellieren.

Was Sie benötigen:

  • Salzteig
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • etwas Wasser
  • Kaltporzellan
  • 1 Tasse Maisstärke
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 1Tasse Weißleim
  • 1 Tl Clycerin Handcreme (fettfrei)
  • 1 Tl Glycerin (Apotheke)
  • 1 EL weißer Essig oder Zitronensaft
  • Pfannenwender aus Holz
  • beschichtete Pfanne
  • Farbe
  • Klarlack

Fimo-Ersatz für Heimschmuck selber herstellen

Salzteig ist in der Konsistenz etwas anders als Fimo, kann aber auch sehr gut als Ersatz verwendet werden, um Modellierarbeiten später über Jahre aufzubewahren. Da die Masse ungiftig ist, sollten Sie Salzteig als Ersatz für Zauberknete immer dann nehmen, wenn Sie mit Kindern arbeiten:

  1. Mischen Sie das Mehl mit dem Salz und fügen Sie das Wasser zu. Kneten Sie alles durch, bis eine knetbare Masse entsteht.
  2. Nun können Sie die Teile, die Sie modellieren, wollen selber herstellen.
  3. Trocknen Sie nun das Ersatzfimo im Backofen bei 150 ° C für 45 Minuten.
  4. Bemalen Sie nun die Stücke und überziehen Sie diese mit Klarlack, dann wird Salzteig haltbarer.

Der Nachteil von Salzteig als Ersatz für Fimo ist, dass Sie ihn nicht einfärben können. Kinder lieben aber bunte Knete. Dafür können Sie die Masse leicht selber herstellen und sie ist ungiftig.

Kaltporzellan selber machen

Auch das sogenannte Kaltporzellan können Sie leicht selber herstellen, aber das ist aufwendiger. Dafür sieht Kaltporzellan besser aus und ist mit Acrylfarben oder Lebensmittelfarben zu färben. Sie können also bunte Zauberknete herstellen. Achtung die Farben werden beim Trocknen dunkler.

  1. Nehmen Sie am besten eine neue beschichtete Pfanne, die Sie nur für diesen Fimo-Ersatz verwenden. Geben Sie dort die Stärke und das Wasser hinein. Vermischen Sie alles mit dem Holzwender.
  2. Fügen Sie den Holzleim hinzu und mischen Sie weiter, bis Sie eine homogene Masse erhalten. Dieser Fimo-Ersatz ist schwerer herzustellen.
  3. Nun mischen Sie noch das Glycerin, die Handcreme und die Säure (Essig oder Zitrone) unter. Erhitzen Sie nun die Masse vorsichtig unter Rühren. Sie wird dabei fest und beginnt sich von der Pfanne zu lösen.
  4. Nun müssen Sie die Masse nur noch abkühlen lassen. Jetzt können Sie diese einfärben. Zum Modellieren von diesem Fimo-Ersatz müssen Sie die Unterlage und die Werkzeuge mit Handcreme einreiben.
  5. Die fertigen Teile härten einfach an der Luft. Mit einem anderen Rezept können Sie diese Zauberknete auch in der Mikrowelle selber machen.

Die Säure verhindert das Schimmeln der Masse, die Sie selber machen. Gut verpackt hält sich Kaltporzellan in Folie im Kühlschrank etwa 2 Monate. Auch diese Masse ist nicht wasserfest. Im Aussehen erinnern die fertigen Stücke an Bisquitporzellan.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos