Alle Kategorien
Suche

Schonkost für den Darm - Ratgeber

Schonkost für den Darm - so bereiten Sie leicht verdauliche Kost zu1:36
Video von Samuel Klemke1:36

Bei einigen Erkrankungen oder Beschwerden im Magen-Darm-Bereich vertragen Sie nicht alle Lebensmittel. Schonkost für den Darm ist angezeigt.

Dafür ist Schonkost gut

Schonkost als Form der schonenden Ernährung ist bei Magen-Darm-Beschwerden sinnvoll und hilfreich. Zu den typischen Leiden zählen organische Erkrankungen von Darm und Magen sowie das Reizdarmsyndrom, Verdauungsbeschwerden wie Durchfall oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Ziel ist, Magen und Darm sowie gegebenenfalls die Leber zu entlasten.

Schonkost ist ein veralteter Begriff. Heute verwenden Sie statt dessen den Begriff leichte Vollkost. Diese ist abwechslungsreicher und ausgewogener als die früheren Diäten. Durch schonende Garung und die Verwendung bekömmlicher Zutaten entlasten Sie die Organe.

Konsultieren Sie Ihren Arzt, um Empfehlungen zu erhalten oder genaue Ernährungspläne aufzustellen. Was für den einen zu einer Entlastung führt, kann für den anderen eine Verschlimmerung der Beschwerden bewirken. Eine individuelle Zusammenstellung der Lebensmittel und Speisen ist essenziell.

Kost für den empfindlichen Darm

Für Schonkost beziehungsweise leichte Vollkost können Sie sich an folgenden Richtlinien orientieren.

  • Vermeiden Sie die Zubereitung mit Fett (Frittieren, Braten).
  • Kochen oder dämpfen Sie Ihre Speisen mit wenig Flüssigkeit oder backen Sie sie.
  • Vermeiden Sie Zucker, Salz und scharfe Gewürze.
  • Würzen Sie mit Kräutern.
  • Meiden Sie blähendes Gemüse wie Hülsenfrüchte, Kohlgemüse und Zwiebeln. 
  • Essen Sie nur fettarmes Fleisch in Maßen oder verzichten Sie darauf.
  • Meiden Sie säurehaltiges Obst.
  • Meiden Sie grobes Vollkornbrot und Pumpernickel sowie frisches Brot.
  • Bevorzugen Sie Knäckebrot oder toasten Sie Ihr Brot.
  • Trinken Sie viel stilles Wasser und Kräutertees, aber keinen grünen oder schwarzen Tee.
  • Vermeiden Sie Alkohol.
  • Helfen Sie Ihrem Darm mit sportlicher Betätigung auf die Sprünge.
  • Ändern Sie die Gewohnheit, vor dem morgendlichen Toilettenbesuch einen starken Kaffee zu trinken.
  • Kaufen Sie keine chemisch belasteten Lebensmittel.
  • Essen Sie weniger, aber qualitativ gute Nahrung.
  • Bio-Produkte oder Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten sind zu empfehlen.
  • Essen Sie nur eine Obstsorte am Tag.

Empfohlene Lebensmittel und Zubereitung im Überblick

Folgende Lebensmittel eignen sich bei Schonkost. Bedenken Sie, dass Sie individuell auf einige der Nahrungsmittel reagieren könnten. In diesem Fall lassen Sie sie weg.

Sie lieben Nudelgerichte über alles - müssen sich jedoch aus gesundheitlichen Gründen …

Lebensmittel Zubereitung
Lebensmittel und Zubereitung bei Schonkost
Gemüse wie Karotten, Zucchini, Kürbis, Pastinaken, Paprika Dampfgaren, kochen, backen
Gemüse wie Tomaten, Salat Roh, wenn es vertragen wird, ansonsten gedämpft
Reifes Obst wie Äpfel, Bananen, Birnen Eine Sorte am Tag, eventuell gedämpft
Kartoffeln, Nudeln, Reis Kochen
Fisch Backen
Kräuter Roh über das Essen streuen oder mitgaren

Rezepte für Schonkost

Was können Sie nun kochen? Bei der kochbar finden Sie eine Reihe leckerer Rezepte für Schonkost. Weitere Anregungen für Ihren Speiseplan bieten leichte-vollkost.de und Heilpraktiker Robert Jäger.

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos