Alle Kategorien
Suche

Schonkost mit Nudeln?

Sie lieben Nudelgerichte über alles - müssen sich jedoch aus gesundheitlichen Gründen mit Schonkost ernähren. Nun möchten Sie wissen, ob Sie auch Nudeln essen dürfen.

Nudeln sind als Schonkost geeignet
Nudeln sind als Schonkost geeignet

Wie sollte Schonkost im Allgemeinen aussehen?

Eine Schonkost, auch leichte Vollkost genannt, ist eine besondere Ernährung, die in Form von leichten und gut verträglichen Nahrungsmitteln bei Erkrankungen, zur Entlastung des gesamten Verdauungssystems beitragen soll. Generell richtet sich die Art der Schonkost nach dem jeweiligen Krankheitsbild. Jedoch gibt es genügend allgemeingültige Empfehlungen:

  • Würzen Sie Ihre Speisen mit wenig Salz und verzichten Sie auf scharfe Gewürze – wie Chili, Paprika oder Meerrettich. Richten Sie sich bei den Gewürzen nach der individuellen Verträglichkeit.
  • Vermeiden Sie zucker- und fettreiche Nahrung und verzichten auf geröstete und stark angebratene Lebensmittel. Besser ist es, die Speisen zu dünsten oder zu dämpfen.
  • Als Schonkost ungeeignet sind kohlensäurehaltige Getränke und Kaffee.
  • Meiden Sie stark blähende Lebensmittel – wie Zwiebeln, sämtliche Kohlarten und Hülsenfrüchte und schwer verdauliche Nahrung - wie beispielsweise Paprika, Gurken und hart gekochte Eier. Nudeln gehören nicht dazu und dürfen mit gutem Gewissen gegessen werden.
  • Wenn es einem nicht gut geht und im Krankheitsfall noch Schmerzen hinzukommen, …

Zur Entlastung des Stoffwechsels nehmen Sie besser mehrere kleine Mahlzeiten ein, anstatt wenig große.

Nudeln als leichte Vollkost

Generell eignen sich leicht verdauliche Lebensmittel als Schonkost – wie Zwieback, Bananen, Reis, Kartoffeln, Möhren und magerer Quark.

  • Auch Nudeln zählen zur leichten Vollkost, da diese gut verträglich sind und optimal sättigen.
  • Achten Sie besonders darauf, die Nudeln gut zu kauen, da diese häufig zu schnell hinuntergeschlungen werden. Die Verdauung beginnt bei den Kohlenhydraten bereits im Mund - und je besser Sie kauen, um so mehr entlasten Sie Ihr Verdauungssystem.

Rezeptideen mit Nudeln

Geht es Ihnen auch manchmal so, dass Ihnen einfach die Rezeptideen fehlen?

  • Wie wäre es mit einer Hühner- oder Gemüsebrühe mit weichen Nudeln? Um sich viel Arbeit zu ersparen, können Sie auch eine Instant-Gemüsebrühe verwenden.
  • Doch achten Sie auf möglichst qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe. Häufig bestehen Instant-Gemüsebrühen aus viel Salz, Aromen und künstlichen Zusätzen. Empfehlenswert ist hier der Kauf von Bio-Ware.
  • Oder Sie kochen selbst eine Nudelsuppe mit leicht verdaulichem Gemüse – wie Zucchini und Möhren. Eine weitere Möglichkeit sind Nudeln pur mit gedünstetem Gemüse.
Teilen: