Alle Kategorien
Suche

Braten im Schnellkochtopf zubereiten - so klappt's mit Reh

Braten im Schnellkochtopf zubereiten - so klappt's mit Reh3:53
Video von Brigitte Aehnelt3:53

Besonders im Herbst, wenn die Zeit für frisches Wild beginnt, wird immer wieder versucht, neue Möglichkeiten der Zubereitung zu finden. Um einiges an Zeit zu sparen, wäre es doch eine Möglichkeit, ein Stück Reh zu braten, aber im Schnellkochtopf.

Was Sie benötigen:

  • Schnellkochtopf
  • 1 kg. Rehbraten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Tomate
  • 1 Esslöffel Butterschmalz
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 300 ml Wildfond
  • 300ml Rotwein trocken
  • 2 Esslöffel Preiselbeeren
  • 2 Loorbeerblätter
  • 2 Nelken
  • Wildgewürz
  • Soßenbinder
  • 100ml süsse Sahne
  • Salz
  • Pfeffer schwarz
  • Pfefferkörner

Wenn Sie Rehfleisch braten im Schnellkochtopf, sparen Sie zwei Drittel der normalen Garzeit und das Fleisch wird so zart, dass es Ihnen auf der Zunge zerfällt. Die Zubereitung ist ebenfalls sehr einfach durchzuführen. Das nachfolgende Rezept ist auf 4 Personen bezogen und wird Ihnen perfekt gelingen.

Wild im Schnellkochtopf zubereiten - die Vorbereitungen

  1. Bevor Sie das Rehfleisch braten, sollten Sie es unter fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen. Danach sollten Sie es parieren, das bedeutet, von den Fettsehnen befreien.
  2. Reiben Sie nun das Fleisch mit Salz und frisch gemahlenem, schwarzen Pfeffer ein.
  3. Die Zwiebel, die Karotte und die Tomate müssen nun klein geschnitten werden.

Einen Rehbraten schnell garen - die Zubereitung

  1. Als Erstes braten Sie nun den Rehbraten im Schnellkochtopf mit dem Butterschmalz von allen Seiten scharf an. Danach nehmen Sie das Fleisch aus dem Topf.
  2. Schwitzen Sie nun die Zwiebel im Bratenfett glasig an. Geben Sie dann die Karotte und die Tomaten dazu und braten alles kurz mit an. Dann geben Sie das Tomatenmark hinzu und schwitzen auch dieses mit an.
  3. Danach löschen Sie das Ganze mit dem Rotwein und dem Wildfond ab. Geben Sie nun noch die Lorbeerblätter, die Nelken, die Pfefferkörner, die Preiselbeeren und etwas Wildgewürz dazu.
  4. Jetzt legen Sie den Rehbraten in die Soße und verschließen den Schnellkochtopf. Lassen Sie alles für etwa 30 Minuten garen.
  5. Danach nehmen Sie das Fleisch aus dem Topf und schneiden es in Scheiben auf.
  6. Die Soße geben Sie durch ein Sieb, verfeinern Sie mit der Sahne, Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und binden Sie mit etwas Soßenbinder ab.
  7. Legen Sie die Rehbratenscheiben auf eine Platte und geben etwas von der Soße darüber. Die restliche Soße reichen Sie in einer Soßenschüssel. 

Verwandte Artikel