Was Sie benötigen:
  • 2 Gänsekeulen
  • 2 Orangen
  • 2 Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1/8 Liter Rotwein
  • 1/8 Liter Geflügelfond
  • Salz
  • Pfeffer schwarz gemahlen
  • Soßenbinder

Das Garen mit Niedertemperatur, benötigt natürlich eine erheblich längere Zeit. Dies sollten Sie aber in Kauf nehmen, denn das Ergebnis ist besser, als wenn Sie Ihr Fleisch auf herkömmliche Art zubereiten. Sie wissen sicherlich auch, dass es meistens ein Problem ist, Tiere wie eine Gans oder eine Ente knusprig und gleichzeitig saftig zu garen. Probieren Sie deshalb einmal eine Gänsekeule mit Niedertemperatur zu garen. Das nachfolgende Rezept ist für 2 Personen ausgelegt.

Bild 1

Gänsekeule auf Niedertemperatur garen - die Vorbereitungen

  1. Um eine Gänsekeule bei Niedertemperatur zu garen, bedarf es natürlich auch einiger Vorarbeiten.
  2. Schneiden Sie die Orangen und die Äpfel in Stücke.
  3. Das Suppengemüse waschen und ebenfalls in Stücke schneiden.
  4. Die Zwiebel schneiden Sie in große Würfel.
  5. Geben Sie nun das Suppengemüse in einen Topf und braten es bei leichter Hitze für etwa 10 Minuten an.
  6. Dann geben Sie die Zwiebelwürfel und das Obst dazu und braten dies ebenfalls für weitere 5 Minuten mit an.
  7. Danach stellen Sie den Topf beiseite.
  8. Jetzt nehmen Sie die Gänsekeulen, waschen diese ab und tupfen sie trocken.
  9. Geben Sie dann Salz und Pfeffer darauf und legen diese auf den Rost und schieben diesen für 10 Minuten in die mittlere Schiene Ihres auf 175° Grad vorgeheizten Backofen. Vergessen Sie nicht eine Fettpfanne darunter zu stellen.
Bild 4

Die Gänsekeule fertig garen - die Schritte

  1. Nehmen Sie ein Backblech und geben die Obst-Gemüse-Mischung darauf.
  2. Legen Sie die Gänsekeulen ebenfalls auf das Backblech.
  3. Reduzieren Sie die Hitze im Backofen auf 100 Grad.
  4. Schieben Sie nun das Backblech für weitere 2 Stunden in den Backofen.
  5. Etwa 15 Minuten bevor die Garzeit abläuft, entnehmen Sie das Backblech und legen die Gänsekeulen wieder auf den Rost und lassen diese für weitere 10 Minuten auf Grillfunktion knusprig garen.
  6. Die Obst-Gemüse-Mischung, sowie die Flüssigkeit, passieren Sie durch ein Sieb.
  7. Zu dieser Flüssigkeit geben Sie nun den Rotwein sowie den Geflügelfond und lassen dies etwas einkochen.
  8. Dann schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab und geben etwas Soßenbinder hinzu, damit die Soße schön sämig wird.
  9. Nehmen Sie nun die Gänsekeulen aus dem Ofen und servieren diese zusammen mit der Soße und reichen als Beilagen Kartoffelknödel und Rotkohl.

Sie sehen also, eine Gänsekeule bei Niedertemperatur gelingt relativ einfach. Sie müssen lediglich mehr Zeit einplanen.

Bild 1/3

Bild 2/3

Bild 3/3