Alle Kategorien
Suche

Quittenlikör aus Quittensaft - ein Rezept mit Wodka

Quittenlikör aus Quittensaft -  ein Rezept mit Wodka1:13
Video von I. Wentz1:13

Quitten schmecken nicht nur als Gelee oder Saft sehr lecker, sondern auch als Likör. Die Herstellung des alkoholischen Getränkes macht nicht nur Spaß, sondern Sie können die Verwendung der Zutaten sogar mitbestimmen. Eine Flache Quittenlikör ist außerdem ein schönes Mitbringsel für liebe Menschen und Genießer.

Zutaten:

  • Flaschen mit Verschluss
  • Eingießfilter
  • Etiketten
  • Schreibstift
  • 1 l Quittensaft aus rohen Früchten
  • 400 g weißer Kandiszucker
  • 1 l Wodka
  • 20 g Korianderkörner
  • 1 FL Bittermandelaroma

Quitte - Wissenswertes über die Frucht

  • Quitten sind zum Rohverzehr nicht geeignet. Sie müssen immer heiß zubereitet werden, nur dann entfalten Sie ihr Aroma und sind genießbar. Haben Sie mehrere Früchte zur Verfügung und das Geleeregal ist schon überfüllt, machen Sie doch einfach mal etwas ganz anderes und wagen Sie die Herstellung von einem feinen Quittenlikör.
  • Das gute Tröpfchen bevorzugen nicht nur Liebhaber von Hochprozentigen und Süßem, sondern eignet sich auch zum Verfeinern von schmackhaften Desserts und Kuchen.
  • Falls Sie die Quitten doch erst einmal lagern wollen, sollten Sie diese niemals in der Nähe von anderen Obstsorten aufbewahren, da das intensive Aroma sich rasch überträgt.
  • Außerdem sollten die Früchte bald verarbeitet werden, da die Lagerfähigkeit nur sehr begrenzt ist. Ein Quittenlikör ist dagegen lange haltbar.

Quittenlikör aus Quittensaft herstellen

  1. Stellen Sie die heiß ausgespülten Flaschen mit Verschluss und einen Eingießfilter bereit. Verwenden Sie nur reife und geputzte Früchte.
  2. Nach dem Waschen reiben Sie die Quitten mit einem Tuch gut ab, und pressen den Saft aus den rohen, klein geschnittenen Quittenstücken heraus. Dazu geeignet ist eine Kartoffelpresse oder ein Entsafter.
  3. Lassen Sie den reinen Saft mit Kandis aufkochen und abkühlen.
  4. Rühren Sie die Korianderkörner, das Bittermandelaroma und den Wodka darunter. Lassen Sie die Mischung 10 Minuten ruhen.
  5. Anschließend füllen Sie den noch Quittenlikör in die vorbereiteten Flaschen.
  6. Lassen Sie den Ansatz ungefähr zwei Monate ziehen. Danach filtern Sie das Getränk ab. Verwenden Sie ein feines Baumwolltuch über ein Sieb gespannt.
  7. Füllen Sie den fertigen Likör wieder in gereinigte Flaschen ab. Versehen Sie diese mit Etiketten, die den Inhalt und das Abfülldatum benennen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos