Alle Kategorien
Suche

Bowle - Rezept für Wodka-Sekt-Bowle

Bowle - Rezept für Wodka-Sekt-Bowle2:50
Video von Lars Schmidt2:50

Bowle ist ein leckeres, wenn auch manchmal sehr alkoholhaltiges, Erfrischungsgetränk, welches jede Party bereichert. Die Zutaten der Bowle variieren je nach Geschmack und Saison, wobei meist Weißwein oder Sekt die Basis bilden. Dieses Getränk kann einfach zu Hause nach persönlichem Geschmack hergestellt werden. Sie brauchen hierzu lediglich ein geeignetes Gefäß und die passenden Zutaten für ein Bowle-Rezept.

Zutaten:

  • 4 Limetten
  • 1 reife Ananas
  • 5 Pfirsiche
  • 5 Kiwis
  • 1 Packung Waldmeistergötterspeise
  • 300 g Zucker
  • 3/4 Flasche Weinbrand
  • 1 Flasche Wodka
  • 1 Flasche Weißwein
  • 1 Flasche halbtrockener Sekt
  • Schüssel
  • Spieße
  • Bowlegläser

Wodka-Sekt-Bowle mit Götterspeise – ein fruchtiges Rezept

  1. Wenn Sie die Bowle nach diesem Rezept herstellen, können Sie sowohl frisches als auch Dosenobst verwenden. Als ersten Arbeitsgang richten Sie die Früchte her. Waschen Sie das Obst und schneiden Sie es in mundgerechte, kleine Stücke.
  2. Bei Dosenobst schütten Sie den Saft in ein Behältnis ab und geben die Früchte in eine Schüssel. Auch hier schneiden Sie größere Teile in kleine Stücke.
  3. Der Fruchtmix wird nun mit gut 2/3 des Wodkas sowie dem Weinbrand übergossen und für mindestens einen Tag an einem kühlen Ort ruhen gelassen.
  4. Nun bereiten Sie den Wackelpudding nach Packungsanleitung zu, wobei Sie einen Teil des Wassers durch den restlichen Wodka ersetzen. Damit dieser nicht verdampft, dürfen Sie den Wackelpudding nicht kochen, sondern lediglich heiß werden lassen. Füllen Sie ihn zum Erstarren in eine flache Schüssel. Danach stürzen Sie die Götterspeise und schneiden diese ebenfalls in kleine Stücke.
  5. Vor dem Ansetzen der Bowle stellen Sie noch einen Läuterzucker aus 300 g Zucker und 300 ml Wasser her. Beide Zutaten geben Sie in einen Topf und erwärmen das Gemisch langsam. Lassen Sie den Läuterzucker vor Verwendung ganz abkühlen.

Das Ansetzen der Bowle im Gefäß

  1. Nachdem Sie die Zutaten vorbereitet haben, beginnen Sie mit der Herstellung der Bowle nach Rezept. Hierzu nehmen Sie die Schüssel mit den eingelegten Früchten und geben nach und nach den Läuterzucker und die Götterspeisewürfel sowie den Wein dazu.
  2. Den Sekt geben Sie erst kurz vor dem Servieren zu der restlichen Bowle. Um die Bowle auf Temperatur zu halten, können Sie entweder Eisfruchtsaftwürfel aus dem abgegossenen Dosensaft herstellen oder ein Bowleei verwenden, um auch bei Zimmertemperatur das Getränk zu kühlen.
  3. Dieses raffinierte Bowle-Rezept ist nicht nur für die Silvesterparty ein erfrischendes Kaltgetränk. Auch für andere festliche Anlässe ist es bestens geeignet und besticht durch seinen leckeren und fruchtigen Geschmack.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos