Alle Kategorien
Suche

Pulswärmer häkeln - eine Anleitung

Pulswärmer häkeln - eine Anleitung2:41
Video von Lars Schmidt2:41

In diesem Winter sind selbstgestrickte und -gehäkelte Accessoires nicht wegzudenken. Besonders Pulswärmer oder auch Armstulpen gehören einfach zu einem modischen Outfit dazu. In dieser Anleitung wird das Häkeln von Pulswärmern mit Stricken verbunden. Diese Pulswärmer sind so unkompliziert, dass Sie ein Paar davon ganz "nebenbei" häkeln können.

Was Sie benötigen:

  • 100 g Wolle, bestehend aus: 75 % Polyacryl/25 % Polyamid (50g/75m)
  • 50 g Wolle, bestehend aus: 100 % Polyamid (50g/60m)
  • 1 Häkelnadel Nr. 6
  • 1 Rundstricknadel Nr. 5,5
Bild 0

So einfach häkeln Sie ein Paar Pulswärmer

  1. Damit der gehäkelte Pulswärmer gut sitzt, wird das Mittelteil gestrickt. Auf diese Weise schmiegt sich der Pulswärmer ideal an den Unterarm an. Beginnen Sie mit einem Anschlag von 30 Maschen.
  2. Stricken Sie nun im Bündchenmuster (1 Masche rechts/1 Masche links im Wechsel), wobei die Randmasche immer rechts gestrickt wird. Das erleichtert zum Schluss das Zusammennähen.
  3. Nach 16 Reihen Bündchenmuster (ca. 8 cm) folgen 4 Reihen glatt rechts (ca. 2,5 cm).
  4. Die Maschen werden jetzt abgekettet, wobei Sie die letzte Schlaufe "behalten". Mit dieser Schlaufe wird der Pulswärmer weiter gehäkelt.
  5. Häkeln Sie zunächst 30 feste Maschen auf das Strickbündchen. Am Ende folgen 3 Luftmaschen, Arbeit wenden und 1 Stäbchen in die 2. feste Masche der Vorreihe häkeln. Arbeiten Sie 1 Luftmasche und wieder ein Stäbchen, dabei immer 1 feste Masche der Vorreihe überspringen. So fortfahren, bis die Reihe abgeschlossen ist. Es entsteht ein Lochmuster.
  6. Auf die Lochmusterreihe häkeln Sie erneut 1 Reihe feste Maschen. Wiederholen Sie die Lochmusterreihe und beenden Sie das Muster mit einer Reihe festen Maschen.
  7. Als Abschluss folgt eine Reihe im Mausezähnchenmuster: Häkeln Sie 3 Luftmaschen, stechen Sie in die 1. Luftmasche ein und ketten Sie die Masche ab. Dies wiederholen Sie in jeder 2. festen Masche der Vorreihe.
  8. Drehen Sie nun die Arbeit um und umhäkeln Sie den unteren Rand des Pulswärmers mit der 100%igen Polyamid-Wolle. Die Breite der Borte kann variiert werden, sollte aber mindestens aus 2 Reihen fester Maschen bestehen.
  9. Zum Schluss wird der gehäkelte Pulswärmer zusammengenäht. Nähen Sie zuerst von der Borte aus bis zum Beginn des Lochmusters, danach von der Mausezahnspitze bis zum Beginn des Lochmusters. Die Lücke dazwischen ist für den Daumen bestimmt.
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos