Alle Kategorien
Suche

Feste Maschen häkeln - eine Anleitung für Anfänger

Feste Maschen häkeln - eine Anleitung für Anfänger4:27
Video von Lars Schmidt4:27

Handarbeiten kommen sicher niemals aus der Mode. Häkeln ist dabei besonders beliebt. Nach Anleitung können Sie ganz einfach feste Maschen häkeln.

Was Sie benötigen:

  • Häkelnadel (Häkelhaken) Nr. 3 oder 4
  • 50 g Handstrickgarn
  • etwas Geduld

So beginnen Sie jede Häkelarbeit

Jede Häkelarbeit beginnt mit einer kleineren oder größeren Anzahl (Kette) von Luftmaschen.

  1. Für den Anfang benötigen Sie eine Öse. Dazu legen Sie den Arbeitsfaden (das Ende zeigt nach vorn zu Ihnen) über den Zeigefinger der linken Hand und halten mit Daumen und Mittelfinger der rechten Hand beide übereinanderliegenden (sieht aus wie ein Kreuz) Fadenenden fest.
  2. Dann führen Sie das lose hängende, kurze Fadenende von hinten durch die Schlaufe und ziehen die entstandene Öse fest.
  3. Nun können Sie beginnen, die Luftmaschenkette in der gewünschten Länge der fertigen Handarbeit zu häkeln.

Anleitung für die weitere Häkelarbeit

Die Luftmaschenkette häkeln Sie wie folgt:

  1. Halten Sie die Öse mit Daumen und Mittelfinger der linken Hand  am Knoten fest und wickeln Sie den Arbeitsfaden um den Zeigefinger der linken Hand (2- bis 3-mal von vorn nach hinten).
  2. Nehmen Sie nun die Häkelnadel in die rechte Hand (ob mit 2 oder mehr Fingern, bleibt Ihnen überlassen), stechen Sie von vorn in die Öse, umfassen von hinten den Arbeitsfaden und ziehen ihn durch die Öse.
  3. Die neu entstandene Öse ist gleichzeitig eine Luftmasche. Häkeln Sie nach dieser Anleitung weitere Luftmaschen, für ein Probestück zum Üben sind insgesamt 30 Luftmaschen ausreichend.

So häkeln Sie feste Maschen

  1. Halten Sie die Luftmaschenkette mit der linken Hand etwa in Höhe der vorletzten Luftmasche fest und stechen Sie dann mit der Häkelnadel von vorn in die drittletzte Luftmasche.
  2. Greifen Sie von hinten den Arbeitsfaden und ziehen ihn durch die Luftmasche. Sie haben jetzt 2 Fäden (Schlingen, Maschen) auf der Häkelnadel.
  3. Nun greifen Sie wiederum (diesmal von vorn) mit der Häkelnadel um den Arbeitsfaden und ziehen ihn durch die beiden Schlingen auf der Häkelnadel. Sie erhalten eine feste Masche. Häkeln Sie nach dieser Anleitung weitere feste Maschen, bis Sie am Ende der Luftmaschenkette angelangt sind.
  4. Nun häkeln Sie 2 Luftmaschen, drehen die Handarbeit um und beginnen, die 2. Reihe feste Maschen zu häkeln.
  5. Stechen Sie dazu in die letzte feste Masche der vorigen Reihe (für eine feste Häkelarbeit stechen Sie durch die ganze Masche, also 2 Fäden; für eine lockere Häkelarbeit stechen Sie durch die halbe Masche, also nur durch den oben liegenden Faden), greifen den Arbeitsfaden und ziehen ihn durch die Masche. Danach holen Sie erneut einen Arbeitsfaden und häkeln damit beide Maschen von der Häkelnadel ab.
  6. Am Ende dieser 2. Reihe häkeln Sie nach der Anleitung wieder 2 Luftmaschen, wenden Ihre Handarbeit und beginnen die 3. Reihe wie die 2. Reihe.

So häkeln Sie einen einfachen Topflappen

  1. Häkeln Sie nach Anleitung 10 Luftmaschen und schließen sie zu einem Ring (mit der Häkelnadel in die 1. Luftmasche der Luftmaschenkette stechen, den Arbeitsfaden greifen, durchziehen und mit der letzten Luftmasche der Luftmaschenkette zusammenhäkeln).
  2. In den entstandenen Ring häkeln Sie nun 25 feste Maschen: Halten Sie den Ring mit der linken Hand, stechen Sie von innen nach außen durch den Ring, greifen hinten den Arbeitsfaden, ziehen ihn nach vorn durch und häkeln ihn mit der Masche auf der Häkelnadel ab. Ziehen Sie diese Masche fest und arbeiten Sie die weiteren 24 festen Maschen in gleicher Weise, sodass der Ring mit festen Maschen gefüllt ist.
  3. Häkeln Sie nun in die Maschen des Ringes zuerst 6 feste Maschen, häkeln dann 3 Luftmaschen, lassen eine Ringmasche aus und häkeln ab der übernächsten Ringmasche wiederum 6 feste Maschen.
  4. Häkeln Sie dann eine Luftmasche und wenden Sie die Handarbeit. Häkeln Sie nun 7 feste Maschen (6 bereits vorhandene feste Maschen plus 1 feste Masche dazu, die Sie in die 3 Luftmaschen der vorigen Reihe setzen), 3 Luftmaschen und 7 feste Maschen (die 1. Dieser 7 festen Maschen häkeln Sie in die 3 Luftmaschen der vorigen Reihe).
  5. Häkeln Sie dann wiederum eine Luftmasche, wenden die Handarbeit und häkeln Sie weiter feste Maschen, wie in der Anleitung beschrieben. In jeder Reihe erhöht sich die Anzahl der festen Maschen rechts und links neben den 3 Luftmaschen in der Mitte. Es sind also nacheinander 7, 8, 9 usw. feste Maschen.
  6. Ist Ihnen der Topflappen groß genug, schneiden Sie am Ende einer Reihe den Arbeitsfaden ab,  ziehen ihn durch die letzte feste Masche und vernähen ihn, ebenso wie den Anfangsfaden.

Zur Verzierung können Sie noch einen Buchstaben des zu Beschenkenden aufsticken oder ein Stoffherzchen aufnähen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos