Alle Kategorien
Suche

Dreieckschal stricken - Anleitung

Ein Dreieckschal ist nicht nur eine schöne Alternative zu einem normalen Schal, sondern er bietet auch verschiedene Tragemöglichkeiten. So kann man den Dreieckschal locker über die Schultern legen, als Schal binden oder um den Kopf legen. Nach folgender Ableitung können auch Strickanfängerinnen einen Dreieckschal mit Häkelkante selber stricken.

Stricken Sie einen bunten Dreieckschal.
Stricken Sie einen bunten Dreieckschal. © Hans-Peter Reichartz / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 250 Gramm Wolle
  • 50 Gramm Wolle für die Häkelkante
  • Rundstricknadel Stärke 5 (80 cm)
  • Häkelnadel Stärke 4,5

Vorabwissen zur Strickanleitung

  • Dieser Dreieckschal wird in einer Einheitsgröße gearbeitet. Wenn Sie den Schal größer stricken möchten, führen Sie die Maschenprobe durch und rechnen die Angaben nach Ihren Wünschen um.
  • Die Maschenprobe ergibt bei 17 Maschen und 22 Reihen glatt rechts gestrickt 10x10 cm.
  • Der Dreieckschal wird in Krausrippe und glatt rechts gestrickt. Die Krausrippe besteht ausschließlich aus rechts gestrickten Reihen. Eine Krausrippe besteht immer aus 2 Reihen.
  • Glatt rechts stricken Sie indem Sie die Hinreihe rechte und die Rückreihe linke Maschen stricken. 
  • Die können den Schal auch nach Ihren Wünsche in mehreren Farben arbeiten.

Den Dreickschal stricken

Der Dreieckschal wird quer gestrickt.

  1. Beginnen Sie zunächst mit dem Maschenanschlag. Dazu nehmen Sie mit der Rundstricknadel 4 Maschen auf.
  2. Stricken Sie 1 Krausrippe, also 2 Reihen rechte Maschen.
  3. Anschließend arbeiten Sie glatt rechts weiter, stricken aber die beiden ersten und die beiden letzten Maschen in Krausrippe.
  4. Nehmen Sie in jeder 4. Reihe auf beiden Seiten von der Rückseite her 1 Masche auf.
  5. Wiederholen Sie diese Aufnahme, bis Sie 56 Maschen auf der Nadel haben.
  6. Nun werden zusätzlich zu den Aufnahmen verkürzte Reihen gestrickt. Sie nehmen also weiterhin in jeder 4. Reihe jeweils 1 Masche auf. Gleichzeitig arbeiten Sie die verkürzten Reihen, indem Sie von der Vorderseite stricken, bis noch 3 Maschen übrig sind, die Arbeit drehen und stricken bis noch 6 Maschen übrig sind und die Arbeit wieder drehen.
  7. Stricken Sie so weiter in verkürzten Reihen und lassen Sie immer 3 Maschen mehr übrig.
  8. Wenn Sie 65 Maschen auf der Nadel haben, stricken Sie 4 Reihen ohne Zunahmen und ohne verkürzte Reihen.
  9. Anschließend ketten Sie in jeder 4. Reihe am Anfang der Reihe 1 Masche von der Vorderseite ab.
  10. Gleichzeitig arbeiten Sie wieder verkürzte Reihen, indem Sie stricken, bis noch 54 Maschen übrig sind, dann den Dreieckschal drehen und stricken, bis noch 51 Maschen übrig sind und wieder drehen. So verfahren Sie weiter und lassen dabei immer 3 Maschen mehr übrig.
  11. Wenn sich 56 Maschen auf der Nadel befinden, arbeiten Sie nur noch mit den Abnahmen ohne verkürzte Reihen, bis noch 4 Maschen auf der Nadel sind. Anschließend stricken Sie 1 Krausrippe und ketten alle Maschen ab.

Die Häkelkante arbeiten

  1. Nun umhäkeln Sie den Dreieckschal mit der Kante. Beginnen Sie in der Mitte der langen Seite des Schals mit 1 festen Masche.
  2. Nun arbeiten Sie 3 Luftmaschen, 1 Stäbchen in die erste Luftmasche, überspringen 2 Krausrippen und arbeiten eine feste Masche. Dies wiederholen Sie, bis Sie an der Ecke angekommen sind.
  3. Häkeln Sie nun 17 Luftmaschen und drehen Sie den Schal. Überspringen Sie die erste Luftmasche und arbeiten jeweils 3 feste Maschen in die nächsten 16 Luftmaschen und schließen mit 1 feste Masche in den Schal ab. 
  4. Häkeln Sie nun 13 Luftmaschen, drehen Sie die Arbeit und überspringen wieder die erste Luftmasche. Arbeiten Sie jeweils 3 feste Maschen in die nächsten 12 Luftmaschen und enden mit 1 feste Masche in den Dreieckschal.
  5. Nun wiederholen Sie Schritt 2, bis Sie an der gegenüberliegenden Ecke angekommen sind, und wiederholen dort das Arbeiten der Spiralen wie in Schritt 3 und 4 beschrieben.
  6. Anschließend häkeln Sie Schritt 2, bis der Schal umrundet ist.
Teilen: