Alle Kategorien
Suche

Linux: CPU-Temperatur über das Terminal auslesen - so geht's

Linux: CPU-Temperatur über das Terminal auslesen - so geht's2:10
Video von Michael Grossklos2:10

Sie benutzen das Betriebssystem Linux und möchten Ihre CPU-Temperatur auslesen und suchen ein passendes Paket? Die CPU-Temperatur befindet sich nicht nur im BIOS, sondern nach Konfiguration im Terminal.

Was Sie benötigen:

  • lm_sensors

Im Linux-Terminal die Temperatur auslesen

  1. Zunächst müssen Sie das Paket "lm_sensors" installieren. Geben Sie dazu "yum install lm_sensors" ins Terminal ein und bestätigen mit der Eingabetaste.
  2. Vorausgesetzt Sie sind mit dem Internet verbunden, wird das Paket nun heruntergeladen und automatisch installiert.
  3. Nun müssen Sie das Programm konfigurieren, Ihnen werden im Anschluss der Installation fragen zu Ihren Anschlüssen und den sich darauf befindlichen Sensoren zur Temperaturerfassung befragt. Wenn Sie also beispielsweise ein PCI-Gerät betreiben welches gekühlt wird, und die Temperatur auslesbar ist, bestätigen Sie immer mit "y" andernfalls mit "n". Beantworten Sie der Reihe nach alle Fragen.
  4. Sollte die Konfiguration nicht automatisch starten, öffnen Sie diese indem Sie "sensors-detect" eingeben.
  5. Haben Sie die Konfiguration abgeschlossen, starten Sie das Paket mit dem Befehl "sensors".
  6. Es erscheint nun Ihre aktuelle CPU-Temperatur und weitere Informationen zu Ihren Lüftern.

Sie können "lm_sensors" auch mit Linuxdistributionen wie Ubuntu verwenden. Zum Installieren des Paketes müssen Sie jedoch "sudo apt-get install lm-sensors" und für die Konfiguration "sudo sensors-detect" eingeben. Ansonsten funktioniert alles genauso wie beim nativen Linux.

Anzeige der CPU-Temperatur

  • Wenn Sie Ihre CPU-Temperatur im Betriebssystem anzeigen lassen möchten, gibt es diverse Voraussetzungen, die zu erfüllen sind. Linux greift via "lm_sensors" nur auf vorhandene BIOS-Informationen zurück.
  • Wenn Sie also trotz erfolgreicher Installation des Paketes keine Informationen zur CPU-Temperatur erhalten, gibt es Probleme mit Ihrer Hardware, gehen Sie also zunächst ins BIOS und schauen Sie nach, ob dort Ihre Temperaturen angezeigt werden.
  • Ist dies nicht der Fall, liegt mit großer Sicherheit ein Defekt an den Sensoren des Mainboards vor. Bedenken Sie, dass Probleme mit der Kühlung weitere Defekte anderer Hardwarekomponenten nach sich ziehen können, tauschen Sie also das Mainboard aus.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos