Alle Kategorien
Suche

Linux auf Netbook installieren - so geht's

Linux auf Netbook installieren - so geht's3:24
Video von Oliver Verhovnik3:24

Windows gehört seit Jahren zu den Standardbetriebssystemen auf Desktops und Laptops. Als die Kategorie der Netbooks eingeführt wurde, zeigte das System allerdings deutliche Schwächen, da der Ressourcenverbrauch der Software die kleinen Rechner häufig an ihre Leistungsgrenze brachte. Viele Nutzer tendieren deshalb dazu, eine Linux-Distribution auf ihrem Netbook zu installieren. Beliebt ist beispielsweise das einfach zu bedienende Ubuntu. Hier eine Anleitung, wie das gemacht wird.

Was Sie benötigen:

  • USB-Stick
  • Ubuntu
  • Universal USB-Installer

Linux zum Installieren vorbereiten

Linux beziehungsweise Ubuntu kann man grundsätzlich wie jedes andere Betriebssystem auf dem Netbook installieren. Da Netbooks in der Regel ohne DVD-Laufwerk ausgeliefert werden, müssen Sie allerdings auf eine Alternative zurückgreifen und Ubuntu beispielsweise mithilfe eines bootfähigen USB-Sticks aufspielen.

  1. Dafür müssen Sie zuerst einmal einen USB-Stick mit Ubuntu bespielen. Möglich ist das mit dem kostenlosen Tool Universal-USB-Installer, das von der Webseite des Entwicklers heruntergeladen werden kann. Voraussetzung ist außerdem, dass Sie eine aktuelle Version von Ubuntu besitzen. Diese kann von Ubuntu.com bezogen werden.
  2. Sobald Sie beide Programme heruntergeladen haben, stecken Sie den USB-Stick in Ihren Rechner und starten Sie den Universal USB-Installer. Das Programm wird Sie auffordern, die Linux-Distribution auszuwählen, die auf den USB-Stick gespielt werden soll. Wählen Sie im Drop-down-Menü die gerade heruntergeladene Version von Ubuntu aus.
  3. Wählen Sie anschließend die dazugehörige ISO-Datei von Ubuntu aus und geben Sie zuletzt den Laufwerksbuchstaben an, der zum USB-Stick gehört. Danach können Sie mit einem Klick auf "Create" veranlassen, dass der Stick mit Ubuntu bootfähig gemacht wird. Dieser Prozess kann einige Minuten in Anspruch nehmen.

Ubuntu auf das Netbook spielen

Wenn der Prozess abgeschlossen ist, können Sie damit beginnen, Linux auf dem Netbook zu installieren.

  1. Stecken Sie den Stick dazu in eine USB-Buchse des Miniatur-Laptops und starten Sie das Gerät.
  2. Wechseln Sie nach dem Start in das Bootmenü Ihres Netbooks. Wie das funktioniert, ist vom Hersteller und der BIOS-Version abhängig, wird aber in der Regel beim Start angezeigt.
  3. Verändern Sie die Boot-Reihenfolge in BIOS so, dass das Netbook nach dem Neustart versucht, vom USB-Stick zu booten.
  4. Sobald der Rechner erkennt, dass ein bootfähiger Stick angeschlossen ist, wird er beginnen, Ubuntu zu laden. Das kann erneut einige Augenblicke in Anspruch nehmen. Ist der Ladevorgang abgeschlossen, haben Sie die Möglichkeit, Ubuntu als Live-System zu testen oder direkt auf der Festplatte zu installieren.
  5. Wählen Sie die Option zu installieren aus und folgen Sie der Anleitung bis zum Punkt "Installationsart". Hier müssen Sie nun entscheiden, ob Sie Ubuntu als alleiniges Betriebssystem oder parallel zu anderen Systemen verwenden wollen. Haben Sie sich für eine Variante entschieden, brauchen Sie diese nur noch anzuwählen und die Installation beginnt. Einige Minuten später können Sie Linux in Form von Ubuntu auf Ihrem Netbook nutzen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos