Was Sie benötigen:
  • Putzlappen
  • Wasser
  • Spülmittel
  • Mottensäckchen
  • Mottenpapier
  • Staubsauger
  • Mottenfalle

Bemerken Sie kleine Löcher in der Kleidung, kann es sein, dass Sie Motten im Schrank haben. Diese sollten umgehend bekämpft werden. Kleine Löcher in der Kleidung können ein Zeichen für Motten im Schrank sein. In diesem Fall sollten Sie schnell handeln und den Schrank erst einmal gründlich reinigen.

Kleine Löcher - Motten im Schrank bekämpfen

  • Räumen Sie Ihren Kleiderschrank komplett aus und wischen Sie jedes Fach mit einem Lappen und einer Spülmittellösung aus. Nehmen Sie dabei auch gleich den Staubsauger und saugen Sie alle Ecken im Schrank sowie die kleinen, vorgebohrten Löcher für die Regalböden aus. Motteneier sieht man mit bloßem Auge nicht, sie können aber in jeder Ecke und in jedem Loch sein.
  • Um ganz sicher zu gehen, sollten Sie die Kleidung auch einmal komplett durchwaschen. So entfernen Sie die Motteneier, die gegebenenfalls schon in Ihrer Kleidung sind.
  • Wenn es Sie nicht stört, können Sie auch Mottenfallen in Ihrem Kleiderschrank anbringen. Die Tiere bleiben daran kleben und sterben, können sich also auch nicht mehr vermehren.

So beugen Sie Ungeziefer in der Kleidung vor

  • Um die Motten nicht in den Kleiderschrank zu bekommen, können Sie Säckchen, die mit Lavendel gefüllt sind, in den Kleiderschrank hängen. Motten mögen den Geruch nicht.
  • Mottenpapier ist auch eine gute Lösung, allerdings nimmt die Kleidung den Geruch des Papiers an und dieser ist für feine Nasen etwas unangenehm.
  • Legen Sie Kleidung, die getragen wurde nicht in den Kleiderschrank, auch wenn sie noch sauber ist, sollte sie gewaschen oder wenigstens gut gelüftet werden. Getragene Kleidung enthält immer Spuren von Schweiß und Motten zieht dieser Geruch sehr an.
  • Frisch gewaschene Wäsche mögen Motten nicht. Gerade ein Weichspüler, der sehr intensiv riecht, hält die Motten von Ihrem Kleiderschrank fern.
  • Achten Sie auch darauf, dass zwischen Ihrer Kleidung immer ein wenig Luft ist. Ist der Kleiderschrank sehr vollgestopft, ist das der ideale Platz für Motten.
  • Vor allen Dingen Kleidung aus Wolle und Pelz sollte in verschließbaren Kleidersäcken gelagert werden, Motten fühlen sich in diesen Stoffen sehr wohl.

Kleine Löcher in der Kleidung müssen natürlich nicht immer Motten sein, oftmals kann so etwas auch beim Waschen passieren.