Alle Kategorien
Suche

Französisch kochen - ein Rezept für Boeuf Bourguignon

Französisch kochen - ein Rezept für Boeuf Bourguignon2:13
Video von Lars Schmidt2:13

Wenn Sie ein Liebhaber des französischen Essens sind, ist dies genau das richtige für Sie. Boeuf Bourguignon, ein original französisches Rezept.

Zutaten:

  • 1 Kg Rindfleisch
  • 4 EL Öl
  • 250 g Zwiebeln
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Flasche Burgunderwein
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer. Thymian
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Glas Cognac
  • 1 Bund Petersilie
  • 125 ml Sahne

Original französisches Rezept - Boeuf Bourguignon

  1. Als erstes befreien Sie das Rindfleisch von Fettresten und Hautresten. Nehmen Sie dann das Fleisch und schneiden dieses in Streifen.
  2. Geben Sie dann das Öl in einen Schmortopf und erhitzen dies. Geben Sie das Fleisch hinein und braten es rundherum an. Da sich sicher viel Fleischsaft bildet, wird es ein wenig dauern, bis das Fleisch für das französische Essen braun gebraten ist.
  3. Derzeit können Sie schon die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Das Suppengrün können Sie schon sauber machen, waschen und dann klein schneiden.
  4. Nun geben Sie die Zwiebel und das Suppengrün mit in den Topf zu dem Rindfleisch. Das Gemüse müssen Sie dann mit anschmoren.
  5. Um das französische Essen fertigzustellen, gießen Sie den Rotwein jetzt mit in den Topf und ebenso die Lorbeerblätter.
  6. Dann müssen Sie das Boeuf abschmecken, mit dem Salz, dem Pfeffer und dem Thymian. Die Prise Zucker geben Sie auch noch dazu.
  7. Decken Sie dann den Topf ab und lassen das Fleisch schmoren, bei geringer Hitze für etwa eine Stunde.
  8. Sollte nun noch zuviel von der Flüssigkeit im Topf sein, lassen Sie das Ganze ohne Deckel weiter garen. Insgesamt beträgt die Garzeit hierfür 1 1/2 Stunde.
  9. Nun müssen Sie das französische Gericht noch mit Cognac abschmecken und vielleicht nochmal nachwürzen. Dann geben Sie noch die Sahne hinzu und bestreuen das Fleisch noch mit der Petersilie.

Fertig ist das französische Gericht, das Sie jetzt servieren können. Als Beilage könnten Sie noch Reis dazu servieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos