Alle ThemenSuche
powered by

Frisches Sauerkraut kochen - so geht es ganz einfach

Wenn auch Sie einmal frisches Sauerkraut kochen wollen und nicht wissen wie, erfahren Sie hier, was alles in den Topf gehört und wie das Kraut gekocht werden muss.

Frisches Sauerkraut kochen - so geht es ganz einfach
Video von Lars Schmidt

Was Sie benötigen:

  • 25g Schmalz vom Schwein
  • 500 g frisches Sauerkraut
  • 25g Schinkenspeck klein gewürfelt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • Zucker
  • Apfelsaft oder Weißwein ca. 150 ml
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken
  • 9 Wacholderbeeren
  • 1 ganze Zwiebel
  • Suppenbrühe
  • Wasser zum aufgießen
  • 1 gekochte Kartoffel

Das Kochen des Sauerkrauts vorbereiten

  1. Schälen Sie zuerst die Zwiebel und stecken Sie die Lorbeerblätter ganz einfach mit Nelken daran fest. So können diese Gewürze später ganz einfach miteinander aus dem Topf gefischt werden.
  2. Wenn der Schinkenspeck noch im ganzen Stück ist, sollten Sie diesen nun in schöne kleine Stückchen schneiden. So haben Sie später auch gut verteilt die Speckstückchen im Sauerkraut.
  3. Jetzt erhitzen Sie in einem Topf das Schweineschmalz. Wenn es schön brutzelt, geben Sie das Sauerkraut in den Topf und würzen es mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und etwas Zucker je nach Geschmack.
  4. Lassen Sie das Kraut mit den Gewürzen unter häufigem Rühren so lange anbraten, bis alles leicht angebräunt aussieht.
  5. Geben Sie dann noch die Zwiebel mit den angesteckten Gewürzen in das Kraut.
  6. Nun wird mit Apfelsaft oder Weißwein aufgegossen.
  7. Dann geben Sie noch so viel Wasser in den Topf, bis das Sauerkraut etwas mit Wasser bedeckt ist, und lassen das Ganze leicht vor sich hinköcheln.

Es dauert seine Zeit, frisches Sauerkraut zu kochen

  • Während dem Kochen des frischen Sauerkrauts müssen Sie immer wieder nachsehen, ob noch genügend Wasser im Topf ist. Dieses verdampft mit der Zeit und muss deshalb immer wieder nachgefüllt werden. Am leckersten wird es, wenn Sie jetzt zum Auffüllen ein wenig Suppenbrühe hinzugeben, so kommt noch mehr Geschmack in das Sauerkraut.
  • Frisches Sauerkraut kochen kann im normalen Topf bis zu zwei Stunden dauern. Probieren Sie einfach nach eineinhalb Stunden und kochen Sie es im Bedarfsfall einfach noch ein wenig weiter.
  • Wenn Sie ein besonders sämiges Sauerkraut möchten, können Sie gegen Ende der Kochzeit noch eine weich gekochte Kartoffel pürieren und unter das Sauerkraut rühren.

Zu Sauerkraut gehört natürlich entweder ein leckeres Kasseler oder geräucherte Bratwürste, welche beide ebenfalls im Sauerkraut gekocht bzw. erwärmt werden können. Guten Appetit!

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Entenbrust zubereiten - Anleitung
Matthis Lehmann

Entenbrust zubereiten - Anleitung

Wer liebt ihn nicht, den Entenbraten zu Weihnachten. Doch wann nimmt man sich unter dem Jahr schon mal die Zeit, um dieses köstliche Gericht zuzubereiten. Allerdings muss man …

Quittenmarmelade selber machen
Christine Bärsche

Quittenmarmelade selber machen

Quittengelee ist ein Klassiker unter den selbstgemachten Marmeladen – wenn Sie aber etwas fruchtigere Brotaufstriche in weniger gallertartiger Konsistenz bevorzugen, sollten …

Anleitung - Tortellini selber machen
Matthis Lehmann

Anleitung - Tortellini selber machen

Zuerst gab es diese kleine italienische Köstlichkeit nur in Restaurants. Später fand man solche Teigtaschen auch getrocknet in Supermarktregalen. Schließlich tauchten …

Süßkirschmarmelade selber machen
Kerstin Leibrich

Süßkirschmarmelade selber machen

Es wird endlich Sommer und die Süßkirschen beginnen reif zu werden. Verführerisch leuchten sie an den Bäumen und den Ständen der Obstverkäufer. Am besten schmecken sie …

Sauerbraten einlegen - ein Rezept
Daniela Kitzhofer

Sauerbraten einlegen - ein Rezept

Sie bekommen Besuch und möchten einen ganz besonderen Braten zubereiten? Sie könnten doch mal einen Sauerbraten selbst einlegen! Das ist ganz einfach.

Zucchini kochen - so machen Sie es richtig
Ina Seyfried

Zucchini kochen - so machen Sie es richtig

Die Zucchini gehört zu den Kürbisgewächsen, obwohl sie eine gurkenänliche Form besitzt. Sie ist das ganze Jahr über verfügbar und eignet sich nicht nur zum Kochen, sondern auch …

Eisbein richtig kochen - Rezept
Kerstin Leibrich

Eisbein richtig kochen - Rezept

Eisbein mit Sauerkraut gilt als typisch deutsch, aber nur noch wenige kochen es regelmäßig. Dabei ist es gar nicht schwer, es richtig zu machen. Probieren Sie auch die Variante …

Ähnliche Artikel

Quittenmarmelade selber machen
Christine Bärsche

Quittenmarmelade selber machen

Quittengelee ist ein Klassiker unter den selbstgemachten Marmeladen – wenn Sie aber etwas fruchtigere Brotaufstriche in weniger gallertartiger Konsistenz bevorzugen, sollten …

Karamell selber machen
Inga Behr

Karamell selber machen

Knusper, knusper knäuschen... wie wär's mit einem Karamellhäuschen? Wenn es nicht gleich ein ganzes Haus sein muss - den Karamell können Sie auch selber machen.

Ein Rezept zum Zubereiten für Birkenpilze
Manuela Bauer

Birkenpilze zubereiten - Rezept

Birkenpilze sind sehr schmackhaft, aber hochempfindlich. Sie werden sehr schnell matschig und verlieren somit ihre angenehme Konsistenz. Wenn Sie es aber mögen Gerichte zu …

Sauerbraten einlegen - ein Rezept
Daniela Kitzhofer

Sauerbraten einlegen - ein Rezept

Sie bekommen Besuch und möchten einen ganz besonderen Braten zubereiten? Sie könnten doch mal einen Sauerbraten selbst einlegen! Das ist ganz einfach.

Tomatenmark selber machen
Mona Sudter

Tomatenmark selber machen

Wer einen eigenen Garten hat wird im Sommer oft von der Ernte überschwemmt. Von einem Tag auf den anderen werden kiloweise Tomaten reif und schon bald ist man es leid jeden Tag …

Süßkirschmarmelade selber machen
Kerstin Leibrich

Süßkirschmarmelade selber machen

Es wird endlich Sommer und die Süßkirschen beginnen reif zu werden. Verführerisch leuchten sie an den Bäumen und den Ständen der Obstverkäufer. Am besten schmecken sie …

Eisbein richtig kochen - Rezept
Kerstin Leibrich

Eisbein richtig kochen - Rezept

Eisbein mit Sauerkraut gilt als typisch deutsch, aber nur noch wenige kochen es regelmäßig. Dabei ist es gar nicht schwer, es richtig zu machen. Probieren Sie auch die Variante …

Schon gesehen?

Quittenmarmelade selber machen
Christine Bärsche

Quittenmarmelade selber machen

Quittengelee ist ein Klassiker unter den selbstgemachten Marmeladen – wenn Sie aber etwas fruchtigere Brotaufstriche in weniger gallertartiger Konsistenz bevorzugen, sollten …

Eisbein richtig kochen - Rezept
Kerstin Leibrich

Eisbein richtig kochen - Rezept

Eisbein mit Sauerkraut gilt als typisch deutsch, aber nur noch wenige kochen es regelmäßig. Dabei ist es gar nicht schwer, es richtig zu machen. Probieren Sie auch die Variante …

Mehr Themen

Beim Weihnachtsessen sollten alle mitfeiern können - auch Diabetiker.
Maria Ponkhoff

Weihnachtsessen für Diabetiker - zwei Vorschläge

Auch Diabetiker möchten an Weihnachten schlemmen. Damit Blutzucker und Insulinspiegel konstant bleiben, sollte es nicht Gans mit weißem Reis und zum Nachtisch Kuchen und …

Wein eignet sich nicht nur zum Trinken, sondern auch zum Kochen.
Maria Ponkhoff

Mit Wein kochen - Rezepte

Wein ist eine beliebte Zutat, zum Beispiel für die Rotweinsoße. Auch bei anderen Gerichten können Sie Wein zum Kochen einsetzen. Er schmeckt unter anderem lecker an Rotkohl.

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen
Inga Behr

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.