Alle Kategorien
Suche

Bilder aufhängen ohne Bohren - so gelingt es

Bilder aufhängen ohne Bohren - so gelingt es2:58
Video von Günther Burbach2:58

Wenn Sie Bilder aufhängen wollen, ohne Löcher in die Wand zu bohren, dann haben Sie mehrere Möglichkeiten. Allerdings kommt es immer darauf an, welche Größe Ihre Bilder haben. So macht es einen wesentlichen Unterschied, ob Sie ein großes Wandgemälde mit Rahmen oder einfach nur eine Zeichnung auf einem Zeichenblatt befestigen möchten.

Was Sie benötigen:

  • Klebhaken,
  • Schraubhaken,
  • Doppelklebeband,
  • Reisbrettstifte

Nichtsdestotrotz gibt es verschiedene Möglichkeiten die eigene Wohnung durch Bilder umzugestalten, ohne Löcher in die Wände zu bohren.

 Mit Schraubhaken Bilder aufhängen

Um einzelne Räumlichkeiten mit Bildern etwas freundlicher zu gestalten, müssen Sie nicht zwingend Löcher bohren. Zum Aufhängen gibt es verschiedene Methoden, die eine Bohrmaschine überflüssig machen. Je nach Bausubstanz können Sie mit Schraubhaken oder Klebern arbeiten.

  • Als erste Möglichkeit, wenn Sie Bilder ohne Bohren aufhängen möchten, bieten sich Schraubhaken an. Diese Haken sollten allerdings nur zum Einsatz kommen, wenn Sie leichte Werke mit Rahmen an einer Rigipswand befestigen möchten.
  • In Rigips können Sie die Haken leicht mit der bloßen Hand einschrauben - Sie benötigen also weder Dübel noch irgendeine Maschine, mit der Sie ein Loch bohren.
  • Kontrollieren Sie also im Vorfeld, ob die ausgesuchte Wand wirklich aus Rigips besteht. Am leichtesten erfahren Sie dies durch leichtes Gegenklopfen.
  • Außer den Schraubhaken können Sie auch normale Klebehaken verwenden, die Sie einfach an die Wand kleben und an denen Sie anschließend Ihr Bild aufhängen.

Ohne Bohren Bilder einfach ankleben

  • Als nächste Möglichkeit, Bilder ohne Bohren aufhängen zu können, bietet sich ein Doppelklebepad oder Doppelklebeband an. Beide Materiealien können sie einfach an der Rückseite eines nicht zu schweren Bildes verkleben, um dann die Folie abzuziehen. Mit etwas Druck sollte das kleine Meisterwerk an fast allen Wandbelägen festen Halt finden.
  • An Rigipswänden können Sie auch mit Reisbrettnägeln ein Bild aufhängen, wenn Sie auf das Bohren von Löchern verzichten möchten. Einfach an jeder Ecke des Bildes einen Reisbrettstift einstecken und dann mit kräftigem Druck der Daumen an der Wand andrücken.
  • Dieses funktioniert allerdings nur bei Bildern ohne Rahmen, und wenn die betreffende Wand entweder aus Rigips oder aus Holz gefertigt ist.

Wenn Sie Bilder ohne Bohren aufhängen wollen, sollten Sie zuerst einmal wissen, welches Gewicht die einzelnen Werke haben, bevor Sie sich für eine Befestigungsmethode entschließen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos