Alle Kategorien
Suche

Durch Glas bohren - so gelingt's ohne Sprünge

Durch Glas bohren - so gelingt´s ohne Sprünge2:18
Video von Lars Schmidt2:18

Möchten Sie durch Glas bohren, so sollten Sie einige wirklich überaus wichtige Sicherheitshinweise berücksichtigen und Schutzutensilien tragen.

Was Sie benötigen:

  • Schutzbrille
  • Handschuhe
  • Dremel oder Bohrer mit entsprechendem Aufsatz
  • stabiles Klebeband
Bild 0
  1. Zunächst sollten Sie eine Schutzbrille aufsetzen, wenn Sie sich dazu entschlossen haben, ein Loch in Glas zu bohren. Falls doch Splitter entstehen sollten, so sind Sie dementsprechend davor geschützt und können definitiv keine Augenverletzung davon tragen.
  2. Legen Sie auch Arbeitshandschuhe an, bevor Sie damit beginnen, das Glas zu durchbohren.
  3. Greifen Sie nun zu einem besonders stabilen Klebeband (Tape-Band), welches Sie großzügig kreuzförmig über das zu bohrende Loch im Glas kleben. Die Oberfläche des Klebebands sollte allerdings angeraut sein, damit der Bohrer beim Ansetzen nicht verrutschen kann.
  4. Das Glas, welches Sie durchbohren möchten, sollten Sie auf einen stabilen Untergrund legen.
  5. Im Baumarkt erhalten Sie spezielle Aufsätze für Ihre Bohrmaschine (sogenannte Glasbohrer), welche Sie für die Arbeit verwenden können. Andererseits gibt es auch noch kleinere Dremel, mit welchen die Arbeit allerdings ein wenig länger dauert. Je nachdem, wie groß das Loch zu sein hat, können Sie auf das eine oder aber auch auf das andere Werkzeug zurückgreifen, um ein Loch ins Glas zu bohren.

Vorsichtig ins Glas bohren

  1. Setzen Sie das gewählte Werkzeug vorsichtig an die Stelle, an welcher Sie das Glas durchbohren möchten, und üben Sie wirklich nur ganz wenig Druck auf den Bohrer aus, während Sie ihn ganz langsam starten.
  2. Achten Sie darauf, dass Sie wirklich guten Halt haben und der Bohrer nicht abrutschen kann.
  3. Haben Sie ein kleines Loch in das Glas bohren können, so können Sie nun ein wenig schneller bohren. Es ist aber auch hier ratsam, mit wirklich äußerst wenig Druck zu arbeiten, da das Glas sonst springen könnte.
  4. Ist das Glas durchbohrt, so können Sie das Klebeband danach einfach wieder von dem Glas abziehen.
Bild 3
Bild 3
Bild 3
Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos