Alle Kategorien
Suche

Babymütze: Strickanleitung - so fügen Sie niedliche Details hinzu

Babymütze: Strickanleitung - so fügen Sie niedliche Details hinzu2:22
Video von Lars Schmidt2:22

Eine Babymütze zu stricken ist eine tolle Sache für werdene Mütter, werdende Omas oder Mamas von Säuglingen. Es gibt viele Strickanleitungen, doch viele sind äußerst kompliziert und für Strickanfänger schwer zu verstehen. Mit dieser einfachen Strickanleitung mit niedlichen Details geht die Mütze flott von der Hand.

Was Sie benötigen:

  • Baumwollgarn
  • Nadelspiel
  • Schere
  • bunte Garnreste
  • Nähnadeln
  • Maßband
Bild 0

Strickanleitung für eine Babymütze

Diese Babymütze ist wirklich einfach zu stricken. Zunächst jedoch sollten Sie eine Maschenprobe machen. Wählen Sie das Garn so, dass 5 Maschen glatt rechts gestrickt circa 2,5 cm ergeben. Nun arbeiten Sie einfach nach der Strickanleitung für die Babymütze.

  1. Schlagen Sie 88 Maschen an und verteilen Sie diese auf Ihre vier Stricknadeln des Nadelspiels.
  2. Stricken Sie für 2,5 cm in der Runde jeweils zwei Maschen rechts, zwei Maschen links.
  3. Nun stricken Sie in der Runde glatt rechts für ungefähr 7,5 bis 8 cm.
  4. In der nächsten Runde wiederholen Sie Folgendes: neun Maschen rechts stricken, zwei Maschen zusammen stricken. Dies wiederholen Sie, bis Sie die Runde gestrickt haben.
  5. Stricken Sie nun eine Runde glatt rechts über alle Maschen.
  6. Stricken Sie bis zum Rundenende jeweils acht Maschen rechts und zwei Maschen rechts zusammen.
  7. Verfahren Sie weiter wie beschrieben, indem Sie immer weitere Maschen abnehmen, bis Sie nur noch zwei Maschen auf jeder Nadel haben, also insgesamt noch acht Maschen.
  8. Nun stricken Sie die zwei Maschen jeder Nadel zusammen, sodass Sie nur noch insgesamt vier Maschen haben. Schneiden Sie den Faden ab und ziehen Sie ihn durch die übrig gebliebenen Maschen. Vernähen Sie den Faden im Inneren der Mütze.
Bild 2

Die Babymütze nach dieser Strickanleitung passt Babys im Alter von 0 - 12 Monaten im Normalfall problemlos.

Hübsche Details für die Babymütze

Sicherlich möchten Sie die Babymütze noch ein wenig verzieren. Achten Sie jedoch darauf, keine Elemente zu verwenden, welche dem Baby gefährlich werden könnten. Also keine Knöpfe oder andere Sachen, welche es abreißen kann.

Viel besser ist es, wenn Sie kleine Details mit bunten Garnresten aufsticken. Dies können zarte Blüten oder lustige Enten sein. Wenn Sie sehr talentiert sind, dann sticken Sie den Namen Ihres Babys auf die Mütze oder einen anderen schicken Schriftzug. Ein sehr niedliches Detail und einfach herzustellen ist ein bauschiger Bommel.

Bild 3
Bild 3
Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos