Alle Kategorien
Suche

Strickanleitung für eine Weste - ärmellos gelingt sie so

Strickanleitung für eine Weste - ärmellos gelingt sie so3:51
Video von Isabel Wirdl-Weichhaus3:51

Ob im Winter oder auch an kühlen Sommerabenden - eine Weste kann wärmen. Mit dieser Strickanleitung erarbeiten Sie sich Ihre eigene ärmellose Weste, die Sie auch nach eigenen Bedürfnissen noch verändern können.

Was Sie benötigen:

  • 300 g Wolle
  • Stricknadeln Nr 4

Eine ärmellose Weste lässt sich zu vielen Gelegenheiten tragen. Wenn Sie nach einer geeigneten Strickanleitung dafür suchen, dann können Sie es gern einmal mit dieser einfachen Anleitung versuchen:

Material und Maschenanschlag für die ärmellose Weste

  • Stricken Sie zuerst eine Maschenprobe aus Ihrem Garn.
  • Nehmen Sie bei sich Maß. 
  • Die Strickanleitung ist für Größe 38 geschrieben. Sie können aber ganz einfach die Maschenanzahl auf Ihre Größe umrechnen.
  • Bei der Auswahl des Materials können Sie auch Material mit einem Wollanteil verwenden.
  • Zum Stricken können Sie Schnellstricknadeln oder eine Rundstricknadel verwenden. 

Strickanleitung für das Rückenteil

  1. Schlagen Sie entsprechend Ihrer Maschenprobe für Ihre ärmellose Weste ausreichend Maschen an.
  2. Stricken Sie nun über acht Reihen in den Hin- und in den Rückreihen rechte Maschen. Damit arbeiten Sie den Bund für Ihre Weste.
  3. Nun arbeiten Sie nach der Strickanleitung weiter:
  4. Sie können entweder die ärmellose Weste glatt rechts stricken, das heißt, Sie stricken in den Hinreihen rechte Maschen und in den Rückreihen linke Maschen.
  5. Sie haben aber auch die Möglichkeit, nach diesem Muster zu arbeiten. Ihre Maschenzahl muss für dieses Muster durch 14 teilbar sein. Dazu müssen dann noch die beiden Randmaschen eingerechnet werden.
  6. Sie stricken eine Randmasche, vier Mustersätze und eine Randmasche am Ende der Reihe.
  7. Wenden Sie und beginnen Sie wieder mit der Randmasche und stricken nach der Strickanleitung weiter.
  8. Wenn Sie eine Gesamthöhe von 60 cm erreicht haben, ketten Sie alle Maschen ab.

Strickanleitung für ein Vorderteil der ärmellosen Weste

  1. Schlagen Sie die notwendigen Maschen für ein Vorderteil Ihrer ärmellosen Weste an.
  2. Genau wie beim Rückenteil stricken Sie über acht Reihen rechte Maschen in den Hin- und Rückreihen.
  3. In der ersten Reihe Ihres Vorderteils beginnen Sie mit der Einteilung für das Muster. 
  4. Stricken Sie die Randmasche, drei Mustersätze des Lochmusters und eine Randmasche.
  5. Haben Sie Maschen übrig, dann verteilen Sie die Mustersätze so, dass Sie nach der Randmasche am Anfang und vor der Randmasche am Ende der Reihe gleichmäßig viele Maschen haben, die Sie dann einfach rechts stricken.
  6. Nach 40 cm Gesamthöhe nehmen Sie für den vorderen Ausschnitt Maschen ab.
  7. Für das rechte Vorderteil erfolgen die Abnahmen zu Beginn der Reihen und beim linken Vorderteil am Ende der Reihen.
  8. Für die Ausschnittschräge am rechten Vorderteil Ihrer ärmellosen Weste gehen Sie nach der Strickanleitung vor und stricken nach der Randmasche zwei Maschen rechts zusammen. Diese Abnahmen wiederholen Sie in jeder vierten Reihe.
  9. Haben Sie die Gesamtlänge von 60 cm erreicht, ketten Sie alle Maschen ab.
  10. Das linke Vorderteil stricken Sie ebenso nach dieser Anleitung.
  11. Die Abnahmen für die Ausschnittschräge arbeiten Sie am Ende der Reihe, indem Sie die beiden Maschen vor der Randmasche zusammenstricken. Sie heben die erste Masche ungestrickt ab, stricken die nächste Masche rechts und heben die ungestrickte Masche darüber.
  12. Die Abnahmen werden wie beim rechten Vorderteil gestrickt und nach 60 cm werden alle Maschen abgekettet.

Fertigstellen der ärmellosen Weste

  1. Mit einer Wollnadel nähen Sie nun alle Teile zusammen und vernähen die Fäden.
  2. Für die Blende stricken Sie aus dem Rand Maschen heraus. Beginnen Sie am unteren rechten Rand der Weste, weiter über den hinteren Teil und enden Sie am linken unteren Rand des Vorderteils.
  3. Stricken Sie über alle Maschen rechte Maschen in den Hin- und in den Rückreihen.
  4. Nach acht Reihen ketten Sie alle Maschen ab und vernähen noch die Fäden.

Sie haben nun nach einer einfachen Strickanleitung Ihre ärmellose Weste gestrickt und können diese, wann immer Sie wollen, als wärmendes Beiwerk tragen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos