Alle ThemenSuche
powered by

Zanderfilet braten - so geht's

Bei Fischgerichten scheiden sich oftmals die Geister, nämlich immer dann, wenn es darum geht, die beste Garmethode festzulegen. Die einen schwören auf die Dampfgarmethode, während andere Ihren Fisch, wie zum Beispiel ein Zanderfilet, lieber braten.

Zanderfilet braten - so geht´s
Video von Lars Schmidt

Was Sie benötigen:

  • 4 Zanderfilets
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer schwarz
  • Eine halbe Knolle Knoblauch
  • Rosmarin
  • Rapsöl

Gerade Zander ist in der Küche ein sehr beliebter Speisefisch. Er kann schnell gegart werden und wird deshalb gerne gekauft. Auch jemand, der in der Fischküche nicht so sehr bewandert ist, kann ein Zanderfilet problemlos braten. Die nachfolgende Zubereitung ist für 4 Personen ausgelegt.

Zanderfilet perfekt braten - die Vorbereitung

  • Um ein Top-Ergebnis zu erhalten, wenn Sie ein Zanderfilet braten, sollten Sie den Fisch immer bei einem Fischhändler einkaufen. Sie erhalten diesen auch eingefroren, aber darauf sollten Sie wenn möglich verzichten, da hier nicht die gewünschte Frische gewährleistet ist.
  • Stellen Sie sich eine große Pfanne bereit. Am besten geeignet wäre natürlich eine spezielle Fischpfanne.
  • Außerdem benötigen Sie noch frischen Rosmarin und eine halbe Knolle Knoblauch.

Die Arbeitsschritte, um Zanderfilet zu braten

  1. Stellen Sie Ihre Pfanne auf den Herd und geben etwas Rapsöl hinein. Achten Sie darauf, dass sich keine zu große Hitze entwickelt. Zanderfilet sollten Sie sanft braten.
  2. Beträufeln Sie nun die Filets mit etwas Zitronensaft und würzen mit Salz und Pfeffer.
  3. Geben Sie nun die Zanderfilets mit der Hautseite nach unten in die Pfanne.
  4. Dazu geben Sie eine halbe Knolle Knoblauch und den Rosmarin. Der Knoblauch wird dabei mit der Schnittstelle nach unten in die Pfanne gesetzt.
  5. Lassen Sie die Filets für etwa 5 Minuten auf der Hautseite anbraten. 
  6. Dann drehen Sie die Filets vorsichtig um und lassen diese auch von der Fleischseite nochmals für etwa 5 Minuten anbraten.
  7. Nach dieser Zeit dürften die Zanderfilets fertig und von einer noch zart glasigen Konsistenz sein. Als Beilage eignen sich hier entweder Rosmarinkartoffeln oder auch Reis.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Thunfischfilet richtig zubereiten - ein Rezept
Jessica Krämer

Thunfischfilet richtig zubereiten - ein Rezept

Thunfischfilet bietet sehr viel festes Fleisch, gleichzeitig ist es mager und daher sehr gesund. Wie Sie das Filet richtig zubereiten können, erfahren Sie jetzt.

Krustenbraten im Bratschlauch - Rezept
Rainer Ellmer

Krustenbraten im Bratschlauch - Rezept

Wenn Sie einen richtigen saftigen Krustenbraten zubereiten wollen, gelingt dies am besten mit einem Bratschlauch. Dort kann die Flüssigkeit nicht entweichen und sorgt dafür, …

Lachs braten - wie lange der Speisefisch benötigt
Anne-Kathrin Ellhorn

Lachs braten - wie lange der Speisefisch benötigt

Einer der wohl begehrtesten und schmackhaftesten Speisefischen ist der Lachs. Der Lachs ist in der Küche vielseitig einsetzbar. Ob roh, geräuchert oder gebraten - Lachs …

Salzbraten  - ein Rezept
Anette Magin

Salzbraten - ein Rezept

Falls Sie Salzbraten noch nicht kennen und auf der Suche nach einem ganz einfachen, leckeren, preiswerten und unkomplizierten Rezept für ein Fleischgericht für mehrere Personen …

Anleitung - Sardinen ausnehmen
Theresa Schuster

Anleitung - Sardinen ausnehmen

Die Sardine ist ein beliebter Speisefisch aus dem Sie wohlschmeckende Gerichte zubereiten können. Doch meist ist für die Zubereitung einer leckeren Mahlzeit das Ausnehmen der …

Scharf anbraten - so machen Sie es richtig
Myriam Perschke

Scharf anbraten - so machen Sie es richtig

Ein saftiges Steak, zarter Fisch, Würstchen, Bratkartoffeln und Gemüse, sie alle schmecken wunderbar, wenn Sie sie in der Pfanne scharf anbraten.

Anleitung - Seelachsfilet braten
Christine Bärsche

Anleitung - Seelachsfilet braten

Seinen Namen verdanken Seelachs und Alaska-Seelachs der Nahrungsmittelindustrie, die den „Köhler“ und den „Pollack“, beide aus der Familie der Dorsche, mit dem von Genießern …

Ähnliche Artikel

Anleitung - Seelachsfilet braten
Christine Bärsche

Anleitung - Seelachsfilet braten

Seinen Namen verdanken Seelachs und Alaska-Seelachs der Nahrungsmittelindustrie, die den „Köhler“ und den „Pollack“, beide aus der Familie der Dorsche, mit dem von Genießern …

Salzbraten  - ein Rezept
Anette Magin

Salzbraten - ein Rezept

Falls Sie Salzbraten noch nicht kennen und auf der Suche nach einem ganz einfachen, leckeren, preiswerten und unkomplizierten Rezept für ein Fleischgericht für mehrere Personen …

Rinderfilet richtig braten - so geht´s
Mona Sudter

Rinderfilet richtig braten - so geht's

Ein saftiges Stück Rinderfilet ist ein wunderbares Festtagsessen, auch ohne viele Soßen und Beilagen: Ein richtig gut gebratenes Rinderfilet steht für sich als schmackhafte …

Lamm benötigt eine besondere Behandlung.
Manuela Träger

Lammsteak richtig braten - so geht's

Wer Lammsteak richtig braten möchte, sollte unbedingt ein paar Tipps beachten. Ansonsten wird das Lamm trocken und zäh.

Schnitzel braten - Schritt für Schritt
Kerstin Leibrich

Schnitzel braten - Schritt für Schritt

Kalbs-, Puten- oder Schweineschnitzel? Paniert oder natur gebraten? Egal, das Schnitzel ist ein beliebtes Gericht in vielen europäischen Ländern. Was wir „Wiener Schnitzel“ …

Besonders die knusprige Kruste schmeckt beim Krustenbraten.
Kerstin Leibrich

Krustenbraten - Zubereitung

Braten gelten als das deutsche Sonntagsessen. Und sie sind auch wirklich sehr lecker. Der Krustenbraten bietet neben saftigem Schweinefleisch auch noch eine knusprige Kruste, …

Lachs braten - wie lange der Speisefisch benötigt
Anne-Kathrin Ellhorn

Lachs braten - wie lange der Speisefisch benötigt

Einer der wohl begehrtesten und schmackhaftesten Speisefischen ist der Lachs. Der Lachs ist in der Küche vielseitig einsetzbar. Ob roh, geräuchert oder gebraten - Lachs …

Ein leckerer Fisch frisch zubereitet.
Rainer Ellmer

Seezunge braten - Rezept

Es muss nicht immer Fleisch sein. Auch eine lecker zubereitete Seezunge schmeckt hervorragend zu Kartoffeln und Knödeln. Vor allem wenn Sie den frischen Fisch braten.

Schon gesehen?

Salzbraten  - ein Rezept
Anette Magin

Salzbraten - ein Rezept

Falls Sie Salzbraten noch nicht kennen und auf der Suche nach einem ganz einfachen, leckeren, preiswerten und unkomplizierten Rezept für ein Fleischgericht für mehrere Personen …

Anleitung - Seelachsfilet braten
Christine Bärsche

Anleitung - Seelachsfilet braten

Seinen Namen verdanken Seelachs und Alaska-Seelachs der Nahrungsmittelindustrie, die den „Köhler“ und den „Pollack“, beide aus der Familie der Dorsche, mit dem von Genießern …

Mehr Themen

Beim Weihnachtsessen sollten alle mitfeiern können - auch Diabetiker.
Maria Ponkhoff

Weihnachtsessen für Diabetiker - zwei Vorschläge

Auch Diabetiker möchten an Weihnachten schlemmen. Damit Blutzucker und Insulinspiegel konstant bleiben, sollte es nicht Gans mit weißem Reis und zum Nachtisch Kuchen und …

Wein eignet sich nicht nur zum Trinken, sondern auch zum Kochen.
Maria Ponkhoff

Mit Wein kochen - Rezepte

Wein ist eine beliebte Zutat, zum Beispiel für die Rotweinsoße. Auch bei anderen Gerichten können Sie Wein zum Kochen einsetzen. Er schmeckt unter anderem lecker an Rotkohl.

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen
Inga Behr

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.

Truthahn und Pute - Unterschied einfach erkennen
Jürgen Hemminger

Truthahn und Pute - Unterschied einfach erkennen

Wenn es um das Essen geht, tauchen immer wieder Fragen auf. Eine davon wird oft gestellt, wenn es um Geflügel geht, nämlich, ob es zwischen Truthahn und Pute einen Unterschied gibt.