Alle Kategorien
Suche

Wie kann ich mit dem Laptop fernsehen? - So geht's

Wie kann ich mit dem Laptop fernsehen? - So geht's1:56
Video von Benjamin Elting1:56

Mobil sein will und muß heutzutage jeder. Sie sind viel unterwegs, und Ihr Laptop ist dabei Ihr ständiger Begleiter. Nicht nur als wichtiges Arbeitsgerät, auch zur Erholung dient er Ihnen. Spielen, unterwegs fernsehen - das alles ist möglich. Erfahren Sie, wie es mit dem Fernsehen auf dem Laptop klappt.

Was Sie benötigen:

  • TV-Stick oder-Card
  • oder
  • Internet-Verbindung per DSL
  • ggf. Abo eines Online-Videorekorders

Wie Sie mit Ihrem Laptop TV-Sender empfangen können

  • Das Fernsehen auf dem Laptop ist immer abhängig von der Möglichkeit, entsprechende Signale empfangen zu können. Die zur Zeit noch am weitesten verbreitete Möglichkeit dafür ist der Empfang über DVB-T. Sie sollten zuerst kontrollieren, ob da, wo Sie sich aufhalten, DVB-T empfangen werden kann.
  • Die Technik macht, wie man weiß, rasante Fortschritte. Fernsehen funktioniert auch über Internet. Sind Sie Kunde eines Anbieters von Breitbandanschlüssen (DSL), dann lohnt es sich für Sie zu beobachten, was Ihr Anbieter diesbezüglich so vorhat. Einige Anbieter gibt es bereits - und es werden mehr - die Online-TV anbieten, z.T. sogar kostenlos.
  • Nicht vergessen werden sollte die Variante "Online-Videorecorder", wenn Sie mit dem Laptop fernsehen möchten. Es gibt einige Anbieterseiten, die ihren Kunden einen solchen Dienst quasi vermieten (z.B. save.tv). Das bedeutet, Sie haben Zugriff auf diverse Fernsehsender, können "Ihre" Filme auswählen und diese entweder als Livestream oder zeitversetzt als Aufnahme ansehen und auch downloaden. Meist können Sie eine Zeitlang testen, bevor es kostenpflichtig wird - und dann gehen die monatlichen Preise ab 4.99 € los.

    Stick oder Karte fürs Fernsehen - Ihre Entscheidung

    • Es lohnt sich für Sie auf jeden Fall, in der Zwischenzeit auf Ihrem Laptop über DVB-T Fernsehen zu schauen, zumal die dafür notwendigen Geräte inzwischen auch meist schon im geringeren Preissegment von guter Qualität sind.
    • Zum Einen können Sie per TV-Stick fernsehen. Die DVB-T-Sticks der aktuellen Generation haben inzwischen meist eine sehr gute Empfangsleistung. Noch besser sind Modelle, die zwei Tuner integriert haben und mit der Diversity-Technik arbeiten. (Das bedeutet das Zusammenschalten von zwei Tunern und damit die Verstärkung des Eingangssignals).
    • Ein freier USB-Einschub, die Installation von entsprechendem Treiber und der mitgelieferten TV-Software genügen, dann kann es losgehen mit dem Fernsehen auf dem Laptop.
    • Sticks haben allerdings, wenn Sie viel unterwegs fernsehen möchten, das Einstecken über einen USB-Steckplatz also sehr häufig vornehmen, eine kleine Schwachstelle: Sie sind meist doch etwas größer und schwerer als normale USB-Sticks und damit können Sie gleich mehrfach den Steckplatz und Ihr Laptop gefährden - Sie ragen weit aus dem Gehäuse heraus, es besteht also die Gefahr des Hängenbleibens ebenso wie eine durch die Hebelwirkung hervorgerufene fortschreitende Lockerung der USB-Steckverbindung.
    • Daher spricht Einiges für die TV-Karte im Express-Card-Format. Sie kann dasselbe wie ein Stick, verschwindet aber im Gehäuse. Moderne Laptops verfügen fast alle über einen Express-Card-Schacht (Netbooks eher nicht, Achtung!)

      Verwandte Artikel

      Redaktionstipp: Hilfreiche Videos