Alle Kategorien
Suche

Sky-Receiver - den USB-Anschluss zum Aufnehmen nutzen

Sky-Receiver - den USB-Anschluss zum Aufnehmen nutzen3:25
Video von Tobias Schacht3:25

Wenn Sie sich einen neuen Sky-Receiver kaufen, hat dieser in den meisten Fällen auch eine USB-Schnittstelle. Wie Sie diese auch zum Aufnehmen nutzen können und was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie hier.

Ein Sky- Receiver besitzt entweder einen Anschluss für Kabelfernsehen oder für eine Satellitenanlage. Mit einer terrestrischen Antenne (DVB-T) können Sie Sky nicht empfangen. Darüber hinaus ist der Sky-Receiver mit einer CI+ Schnittstelle ausgestattet. In diese schieben Sie die Smartcard ein, um die Programme des Bezahlsenders empfangen zu können.

Wie Sie die USB-Schnittstelle am Sky-Receiver nutzen können

  • Ist das Gerät mit einem USB-Anschluss ausgestattet, können Sie eine externe Festplatte anschließen und die Inhalte mit der Fernbedienung abrufen. Darüber hinaus ist es möglich, Sendungen aufzunehmen und zu einem anderen Zeitpunkt anzuschauen. Auch zeitversetztes Fernsehen ist möglich. 
  • Schließen Sie eine Festplatte an den USB-Steckplatz an und lassen Sie diese von dem Receiver für die Aufnahme vorbereiten. Beachten Sie, dass die Festplatte dann an einem anderen Gerät nicht mehr gelesen werden kann.

Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht alle Sendungen uneingeschränkt aufnehmen können. Die Fernsehsender können den Aufnahmen Beschränkungen auferlegen

Hochauflösende digitale Aufnahmen sind häufig beschränkt

  • Wollen Sie Filme oder Fernsehsendungen des Bezahlsenders Sky aufnehmen oder die der privaten Fernsehsender, die ihr Programm in HD ausstrahlen, müssen Sie mit Einschränkungen rechnen, die Sie nicht ändern können. Diese können so festgelegt sein, dass Sie ein aufgenommenes Programm gar nicht anschauen können oder nur ein einziges Mal. Mitunter ist der Zeitraum, in dem Sie das Programm abspielen können, auch festgelegt.
  • Sie sehen die Beschränkung nach der Aufnahme in einem Symbol, welches sich vor dem Film oder der Fernsehsendung befindet. Die Ausstrahlungen der privaten Fernsehsender in normaler Qualität sind von den Beschränkungen nicht betroffen. Beim Bezahlsender Sky können die Aufnahmebeschränkungen auch bei den Sendern eingestellt sein, die Sie nicht in HD empfangen können.

Alle Sendungen, die Sie über eine mit dem USB-Anschluss verbundene Festplatte aufnehmen, können Sie nicht auf eine DVD brennen. Sie können sie nur über den Sky-Receiver anschauen. Ist dieser einmal defekt, können Sie die Festplatte nicht von einem anderen Gerät auslesen lassen. Die Inhalte können nur von dem Gerät abgespielt werden, mit dem sie aufgezeichnet wurden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos