Alle ThemenSuche
powered by

Waschmaschinen entkalken - so geht's

Es ist unglaublich ärgerlich, wenn die Waschmaschine kaputt geht - am besten noch am Wochenende. Ärgerlich ist es, wenn Waschmaschinen unnötig viel Strom verbrauchen. Nervig ist es, wenn die Maschine unrund läuft und nicht mehr ganz so sauber wäscht. Alles kann einen Grund haben: Kalk. Damit das nicht passiert, sollten Sie Ihre Waschmaschine regelmäßig entkalken.

Waschmaschinen entkalken - so geht's
Video von Anna-Maria Schuster

Was Sie benötigen:

  • Waschmaschinenentkalker
  • oder Zitronensäure
  • oder Essigessenz

Waschmaschinen müssen gepflegt werden

  • Eine gute Grundlage ist es, zu jeder Wäsche Anti-Kalk-Tabs hinzuzugeben. Moderne Waschmittel enthalten häufig bereits Kalkschutz, dieser reicht jedoch in Regionen mit hartem Wasser leider nicht aus.
  • Halbjährig sollten Sie die Waschmaschine zusätzlich entkalken. Dies empfiehlt auch der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland. Denn bereits eine 5 mm dicke Kalkschicht auf den Heizstäben sorgt für einen 30 Prozent höheren Energieverbrauch.

So entkalken Sie die Maschine richtig

  • Die einfachste Variante die die Anwendung von Waschmaschinenentkalkern. Sie sind in Drogeriemärkten erhältlich und kosten meist nur wenige Euro. Befolgen Sie einfach die Anleitung auf der Verpackung. Meist muss der Inhalt in die leere Waschtrommel gegeben und die Waschmaschine auf höchster Temperatur einmal durchlaufen gelassen werden.
  • Mit Zitronensäure lässt sich die Waschmaschine ebenfalls entkalken. Zitronensäure ist in fester Form ebenfalls in den meisten Drogeriemärkten oder im Internet erhältlich. Geben Sie 7 - 8 Esslöffel der Zitronensäure in die leere Waschtrommel und starten Sie die Waschmaschine auf höchster Temperatur. Das Pulver sollte nicht in das Waschmittelfach gegeben werden, da die Säure andere Teile der Waschmaschine angreifen könnte.
  • Einmal im Jahr können Sie 2 der 7 - 8 Esslöffel Zitronensäure in einem halben Liter warmen Wasser auflösen und die Lösung in das Waschmittelfach gießen. Ein kleiner Hinweis: Sie können 1-2 Teelöffel Zitronensäure, aufgelöst in 200 ml Wasser, als Weichspüler bei jeder Wäsche verwenden.
  • Sollten Sie keine Zeit haben Waschmaschinenentkalker oder Zitronensäure zu besorgen, können Sie in Ausnahmefällen auch Essigessenz zum Entkalken verwenden. Geben Sie 200 ml der Essenz in die leere Waschmaschinentrommel und starten Sie die Maschine auf höchster Temperatur. Die folgende Wäsche könnte einen leichten Essiggeruch annehmen, der allerdings beim Trocknen verfliegt.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

WC entkalken - so wird es richtig gemacht
Thomas Wirtz
Haushalt

WC entkalken - so wird es richtig gemacht

Nach einer Weile lagern sich Urin- und Kalkstein im Toilettenbecken ab. Meist entstehen unschöne, bräunlich bis hin zu schwarzen Verfärbungen im Ablauf. Allein mit der Bürste …

Senseo schaltet zu früh ab - daran könnte es liegen
Alexander Bürkle
Haushalt

Senseo schaltet zu früh ab - daran könnte es liegen

Die Philips Senseo ist eine der beliebtesten Kaffeepad-Maschinen. Sie können sich mit dieser Maschine einfach und schnell leckeren Kaffee zubereiten und es gibt eine große …

Duschkabine reinigen - so geht's mit Hausmitteln
Michaela Geiger
Haushalt

Duschkabine reinigen - so geht's mit Hausmitteln

Eine Duschkabine zu reinigen, zählt zu den wohl meistgehassten Arbeiten im Haushalt. Wie Sie Ihre Dusche mit Hausmitteln schön sauber bekommen, wird in diesem Artikel erklärt.

Hortensien trocknen - so geht´s richtig
Nina Grätz
Haushalt

Hortensien trocknen - so geht's richtig

In vielen Gärten sind im Sommer die farbenfrohen Hortensienblüten (Hydrangea) zu bewundern. Die Blütenstände sind kugelig und tellerförmig und man findet sie in …

Perlatoren entkalken - so geht´s
Irene Bott
Haushalt

Perlatoren entkalken - so geht's

Perlatoren an Wasserhähnen sind dafür verantwortlich, dass das Wasser gleichmäßig aus dem Hahn sprudelt und nicht spritzt. Je nach Härtegrad des Wassers in Ihrem Wohnort …

Spülmaschine reinigen - so machen Sie es richtig
Franziska Wartmann
Haushalt

Spülmaschine reinigen - so machen Sie es richtig

Die Spülmaschine leistet stets treue Dienste und braucht regelmäßige Zuwendung. Gründliches Reinigen ist wichtig, damit die Spülmaschine lange hält und hygienisch sauber …

Ähnliche Artikel

Brauseköpfe können Sie leicht entkalken.
Manuela Bauer
Haushalt

Brauseköpfe - so entkalken Sie sie richtig

Wenn Sie in einer Gegend wohnen, in der es sehr hartes Wasser gibt, dann sind Ihre Brauseköpfe sehr schnell von innen verkalkt. Das Wasser kann durch die verstopften Düsen …

Stumpfe Fliesen sind nicht schön.
Miriam Zander
Haushalt

Stumpfe Fliesen - so glänzen sie wieder wie neu

Stumpfe Fliesen entstehen dann im Bad, wenn sich Kalk darauf ablagert. Wenn Sie nun zu lange mit dem Putzen warten, braucht es schon etwas mehr als nur Putzmittel und einen Lappen.

Kaffeemaschinen sollten regemäßig vom Kalk befreit werden.
Dirk Markendorf
Haushalt

Kaffeepadmaschine entkalken

Häufig lässt die Funktion der Kaffeepadmaschine deutlich nach, sodass Sie diese als effektive Gegenmaßnahme entkalken sollten. Dieses sorgt für eine längere Lebensdauer Ihres …

Ein Dampfbügeleisen richtig entkalken.
Gerd Weichhaus
Heimwerken

Dampfbügeleisen entkalken - eine Anleitung

Auch ein Dampfbügeleisen muss gelegentlich entkalkt werden. Dies können Sie selbst mit einfachen Hausmitteln erledigen. Sie benötigen nur etwas Essig zum Entkalken Ihres Dampfbügeleisens.

Kaffeemaschinen sollten Sie regelmäßig entkalken.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Haushalt

Verkalkung bei Haushaltsgeräten

In vielen Gegenden enthält das Trinkwasser solche Mengen an Kalk, dass Haushaltsgeräte, egal ob Kaffeemaschine, Spülmaschine oder Wasserkocher, und auch die Armaturen an der …

Den Spülkasten entkalken - so machen Sie es richtig.
Jürgen Hemminger
Haushalt

Spülkasten entkalken - so geht's richtig

Es ist nicht nur bei Kaffeemaschinen, Wasserkochern und Waschmaschinen ein Problem, sondern auch bei Spülkästen, nämlich der Kalk. Auch hier ist es nicht selten, dass Sie den …

Schon gesehen?

Kalklöser - reinigen ohne Chemie
Manuela Bauer
Haushalt

Kalklöser - reinigen ohne Chemie

Kalklöser sind in Drogerien und Supermärkten unter vielen Namen erhältlich. In fast allen Kalklösern steckt jede Menge Chemie. Sie können auch Bio-Entkalker käuflich erwerben. …

Senseo entkalken - so geht´s
Dirk Markendorf
Haushalt

Senseo entkalken - so geht's

Nicht nur die herkömmlichen Kaffeemaschinen sollten von Zeit zu Zeit entkalkt werden, um die permanent gleiche Leistung zu bieten, sondern auch die Senseo-Kaffeemaschine …

Das könnte sie auch interessieren

Kräutertee aus dem eigenen Garten ist ein besonderer Genuss.
Maria Ponkhoff
Haushalt

Kräutertee selber machen

Wer einen eigenen Garten hat, kann aus Kräutern selber Tee machen. Kräutertee ist lecker, gesund und die verschiedenen Kräuter geben dem Tee einen eigenen Geschmack und eine …

Stockflecken auf der Matratze lassen sich manchmal mit Hausmitteln entfernen.
Maria Ponkhoff
Haushalt

Stockflecken auf der Matratze - was tun?

Stockflecken sind Flecken, die durch Feuchtigkeit und teilweise Pilze verursacht werden. In der Matratze entstehen Stockflecken durch nicht ausreichendes Lüften. Statt die …

Wie mache ich Pappmaché?
Fanni Schmidt
Haushalt

Wie mache ich Pappmaché?

In Europa seit dem 15. Jahrhundert bekannt, erfreut sich Pappmaché noch heute bei allen Altersgruppen großer Beliebtheit - egal ob als gemeinschaftliches gestalterisches …

Verstopfte Toilette? Nein danke.
Filip Jünger
Haushalt

Was tun, wenn die Toilette verstopft ist?

Das ist Ihnen sicher auch schon einmal passiert: Sie möchten eigentlich nur Ihre Ruhe haben, drücken auf die Spültaste, aber das Wasser läuft nicht ab. Im Gegenteil, die …