Alle Kategorien
Suche

Senseo entkalken - so geht's

Senseo entkalken - so geht´s2:47
Video von Lars Schmidt2:47

Nicht nur die herkömmlichen Kaffeemaschinen sollten von Zeit zu Zeit entkalkt werden, um die permanent gleiche Leistung zu bieten, sondern auch die Senseo-Kaffeemaschine sollten Sie manchmal entkalken. Auch hier können sich über die Monate und je nach Härtegrad des Wassers Ablagerungen anhäufen, die die Funktion erheblich beeinträchtigen können. Daher empfiehlt sich im Rahmen der Pflege und für einen frischen Senseo-Kaffee am Morgen und jederzeit, die Senseo richtig zu entkalken.

Was Sie benötigen:

  • 50 gr Zitronsäure als Pulver
  • Wasser
  • Messbecher
  • 2 frische benutze Kaffee-Pads
  • 1,5 Liter-Gefäß

Die Reinigung der Senseo-Kaffeemaschine

  • Das Entkalken Ihrer Senseo-Kaffee-Maschine sollten Sie regelmäßig durchführen, mindestens alle drei Monate. Der eigentliche Reinigungsvorgang kann mit einer Stunde eingeplant werden. 

  • Sie sollten den Reinigungsvorgang nicht unterbrechen, da dieses Kalkreste hinterlassen kann, die sich wiederum in Ihrer Senseo-Maschine festsetzen.

  • Das Entkalken verlängert die Lebensdauer und gewährleistet gleichbleibende Kaffee-Qualität. Darüber hinaus stellt das Entkalken die maximale Kaffee-Aufbrühtemperatur sicher und reduziert den Geräuschpegel. Fehlfunktionen werden ebenso verhindert.

  • Nutzen Sie lediglich Entkalker auf Basis von Zitronensäure. Verwenden Sie die richtige Entkalkermenge auch nur einmal, da der Entkalker nach Nutzung nicht mehr wirksam ist.

Das richtige Entkalken der Maschine - Schritt-für-Schritt

  1. Nehmen Sie, um Ihre Senseo zu entkalken, Ihren Messbecher und vermischen 50 Gramm Zitronensäure und 1 Liter Wasser. Rühren Sie die Mischung so lange, bis sich das Pulver komplett aufgelöst hat.

  2. Füllen Sie den Wasserbehälter Ihrer Senseo-Kaffeemaschine bis zur maximalen Füllmenge mit Ihrer Mischung.

  3. Danach setzen Sie den Wasserbehälter in das Gerät ein.

  4. Das einmal genutzte frische Kaffee-Pad legen Sie in das Pad-Fach für 1 Tasse Ihrer Senseo-Maschine und verschließen den Deckel wie üblich. Das Pad fungiert als Filter und vermeidet Rückstände in Ihrer Maschine.

  5. Schalten Sie den Ein/Aus-Knopf an und warten auf kontinuierliches Leuchten der Betriebsanzeige, sodass Ihre Maschine betriebsbereit ist für das Entkalken.

  6. Platzieren Sie unter dem Tassenauslauf Ihrer Senseo-Maschine ein Gefäß mit mindestens 1,5 Liter Fassungsvermögen zum Auffangen der Entkalker-Lösung.

  7. Drücken Sie die Taste für 2 Tassen Kaffee und lassen Sie Ihre Maschine den Vorgang komplett beenden.

  8. Wiederholen Sie das Entkalken mit obigen Schritt so lange, bis der Wasserbehälter komplett leer ist.

  9. Das Entkalken Ihrer Senseo-Maschine wiederholen Sie mit denselben Schritten von 1-8 mit Ihrem zweiten genutzten Senseo-Pad. Dieses filtert Kalkrückstände aus.

  10. Nach dem zweiten Durchlauf reinigen Sie den Wasserbehälter Ihrer Senseo-Maschine mit klarem Wasser und befüllen diesen bis zur Markierung "MAX" mit Leitungswasser.

  11. Setzen Sie den Behälter wieder in die Senseo-Maschine und wiederholen Schritt 5-8, um Ihre Senseo-Maschine mit klarem Wasser nachzuspülen und Kalkreste zu entfernen.

  12. Diesen Vorgang wiederholen Sie nochmals mit der maximalen Füllmenge des Wasserbehälters.

  13. Entfernen Sie das zweite gebrauchte Pad aus dem Pad-Halter und reinigen Sie diesen, um Verstopfungen des Loches in der Mitte für den Kaffeedurchlauf zu vermeiden.

      Verwandte Artikel

      Redaktionstipp: Hilfreiche Videos