Alle Kategorien
Suche

Tefal 2910 - so entkalken Sie die Bügelstation

Geräte, die mit Wasser betrieben werden, sind anfällig für Verkalkungen. So ist es auch bei der Bügelstation Tefal 2910. Auch sie bedarf regelmäßiger Pflege.

Ein Dampfbügeleisen sollte gepflegt werden.
Ein Dampfbügeleisen sollte gepflegt werden.

Was Sie benötigen:

  • Essigessenz
  • Entkalker
  • Wasser

Kalk sorgt immer wieder dafür, dass Geräte wie zum Beispiel die Bügelstation Tefal 2910 schweren Schaden nehmen können. Dies können Sie nur verhindern, wenn Sie konsequent gegen diesen vorgehen. Es ist gar nicht schwer, sich gegen Kalk durchzusetzen, wenn Sie die richtigen Mittel zur Pflege einsetzen. Sie benötigen hierzu keine größeren Anschaffungen. Mit einfachsten Mitteln können Sie die Bildung von Kalk zwar nicht verhindern, aber lange hinauszuzögern.

Kein Kalk bei der Bügelstation Tefal 2910 - Voraussetzungen

  • In jeder Region Deutschlands ist die Belastung des Wassers mit Kalk unterschiedlich hoch.
  • Sowohl bei einer Bügelstation als auch beim gewöhnlichen Dampfbügeleisen dürfen Sie auf keinen Fall normales Leitungswasser einsetzen.
  • Benutzen Sie immer destilliertes Wasser. Dieses erhalten Sie in fast jedem Supermarkt. Es enthält absolut keinen Kalk und ist deshalb für Dampfbügeleisen besonders gut geeignet.

Die Tefal 2910 Bügelstation entkalken - die Vorgehensweise

  • Sie haben bei der Entkalkung zwei unterschiedliche Möglichkeiten: entweder mit einem herkömmlichen Entkalker oder aber mit dem Einsatz eines altbewährten Hausmittels.
  • Wenn Sie mit einem handelsüblichen, für Bügeleisen geeigneten Entkalker arbeiten, müssen Sie nur nach Anweisung vorgehen, um das optimale Ergebnis zu erreichen.
  • Anders sieht es aus, wenn Sie ein Hausmittel, nämlich Essig, für diese Arbeit einsetzen.
  • Sie sollten dafür Essigessenz einsetzen, aber hier vorsichtig vorgehen.
  1. Geben Sie für das Entkalken der Tefal 2910 eine Mischung aus 1/5 Essig und 4/5 Wasser in den Wassertank und lassen dies erhitzen.
  2. Danach machen Sie ein paar Dampfstöße, um die Verkalkung in den Dampflöchern zu entfernen.
  3. Nun lassen Sie das Wassergemisch für etwa 1/2 Stunde im Tank stehen. 
  4. Dann entleeren Sie den Tank und spülen diesem mit klarem Wasser aus.
Teilen: