Alle Kategorien
Suche

Topflappen stricken - Anleitung

Topflappen stricken - Anleitung1:58
Video von Lars Schmidt1:58

Selbst gemachte Topflappen werden oft gehäkelt, aber sie lassen sich auch stricken. Dabei stehen Ihnen verschiedenste Farben und Muster zur Verfügung und auch eine besondere Form ist kein Problem.

Was Sie benötigen:

  • Stricknadeln
  • Strickgarn aus reiner Wolle
  • ggf. Häkelnadel
Bild 0

So stricken Sie Topflappen

  • Benutzen Sie für die Topflappen festes Strickgarn aus reiner Wolle ohne Kunststoffanteil. Feinere Materialien wie Seide eignen sich nicht gut, genauso wenig flauschige Wolle.
  • Die Dicke der Wolle bestimmt, wie Ihr Topflappen später aussieht. Wählen Sie dickere Wolle, müssen Sie dementsprechend auch Stricknadeln in einer höheren Stärke benutzen.
  • Ein eckiger Topflappen lässt sich am einfachsten stricken. Achten Sie darauf, ihn nicht zu klein anzulegen, eine Größe von 20 x 20 cm ist ideal. Die auf der Garnpackung angegebene Maschenprobe kann Ihnen dabei helfen.
  • Wollen Sie dem Lappen eine ausgefallene Form geben, sollten Sie im Umgang mit Stricknadeln bereits geübter sein. Es ist nicht einfach, eine ebene Fläche mit unregelmäßigen Kanten zu stricken.
  • Schlagen Sie genügend Maschen für den Topflappen an und stricken Sie in Reihen, bis Sie eine quadratische Form erreicht haben. Die Wahl des Musters bleibt Ihnen überlassen, von einfachen "Rechts-Links-Reihen" über komplizierte Zopfmuster.
  • Denken Sie an die Schlaufe zum Aufhängen! Schlagen Sie dazu zum Schluss 10 bis 15 zusätzliche Maschen an, stricken Sie eine Reihe und ketten die Maschen wieder ab. Legen Sie sie zur Schlaufe um und ketten Sie direkt die restlichen Maschen ab.
  • Haben Sie Ihren Topflappen auf diese Weise fertig gestrickt, können Sie mit einer Häkelnadel einen Rand anbringen oder mit andersfarbigem Garn verschiedene Muster auf den Lappen häkeln.
Bild 2
Bild 2
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos