Alle Kategorien
Suche

Runde Topflappen häkeln - Anleitung

Runde Topflappen häkeln - Anleitung2:48
Video von Lars Schmidt2:48

Runde Topflappen lassen sich relativ einfach häkeln, wenn man die Zunahmen in jeder Runde beachtet. Und hübsch sehen sie auch noch aus, wenn eine Apfelform daraus entsteht.

Was Sie benötigen:

  • Für 1 Paar Apfeltopflappen:
  • 1-2 Knäuel dickere Topflappen-Baumwolle in Rot
  • 1 Knäuel in Grün (für das Blatt)
  • Reste in Braun (für den Stiel)
  • passende Häkelnadel Nr. 4

So häkeln Sie runde Topflappen in Apfelform

Diese hübschen runden Topflappen in Apfelform werden in der Mitte begonnen und Sie können Ihre Arbeit dann beenden, wenn Sie eine ausreichende Größe für den Topflappen erhalten haben. Daher kann die Menge des benötigten Garns auch nicht genau angegeben werden.

  1. Schlagen Sie 3 Luftmaschen mit dem roten Garn an, die mit einer Kettenmasche in die 1. Masche zum Ring geschlossen werden. Nun häkeln Sie 6 feste Maschen in diesen Ring.
  2. Der Ring wird jedoch nicht geschlossen, sondern die Runden werden sozusagen ohne Abschluss mit fließendem Rundenübergang gearbeitet. Am besten, Sie markieren sich den Beginn einer neuen Runde mit einer Sicherheitsnadel oder mit einem andersfarbigen Faden.
  3. 2. Runde: Nun häkeln Sie in jede der 6 Maschen 2 feste Maschen (12 M.). 3. Runde: Verdoppeln Sie jede 2. Masche (18 M.).
  4. 4. Runde: Verdoppeln Sie wieder jede 2. Masche (27 M.) 5. Runde: Verdoppeln Sie jede 3. Masche. Sie haben nun 36 Maschen in der Runde. 
  5. 6. Runde: Nehmen Sie in dieser Runde verteilt 6 Maschen zu (42 M.). Wiederholen Sie die 6. Runde, bis der Topflappen die gewünschte Größe hat. 
  6. Für das Blatt schlagen Sie 12 Luftmaschen und 2 Wendeluftmaschen mit dem grünen Garn an.
  7. Beginnen Sie nun in der 3. Masche: 2 feste Maschen, 2 halbe Stäbchen, 4 Stäbchen, 2 halbe Stäbchen, 2 feste Maschen.
  8. Nun bearbeiten Sie die andere Seite des Luftmaschenanschlags genauso, damit die Blattform entsteht.
  9. Für den Stiel schlagen Sie 10 Luftmaschen und 3 Wendeluftmaschen in braun an. Sie beginnen in der 4. Masche: 2 Stäbchen, 3 halbe Stäbchen, 5 feste Maschen. Nähen Sie das Blatt und den Stiel an den Apfeltopflappen an.
  10. Arbeiten Sie den zweiten Topflappen genauso, jedoch sollten Blatt und Stiel gegengleich angenäht werden. Vernähen Sie die restlichen Fäden Ihrer Häkelarbeit.
  11. Dämpfen Sie die beiden Topflappen mit einem Bügeleisen vorsichtig unter einem feuchten Tuch, damit sich die Häkelarbeit gerade zieht.

Wenn Sie Ihre runden Topflappen aufhängen wollen, sollten Sie statt Stiel eine Schlaufe aus Luftmaschen und festen Maschen an den Apfel anhäkeln.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos