Was Sie benötigen:
  • Satellitenreceiver

Alle Programme optimal ausrichten - so gelingt es Ihnen

  • Um Programme über Satellit empfangen zu können, benötigen Sie einen Fernseher, einen Satellitenreceiver und ein Satellitenkabel. Mithilfe des Kabels verbinden Sie zunächst den Receiver mit der Satellitenschüssel.
  • Stellen Sie nun Ihren Fernseher so auf, dass Sie von der Satellitenschüssel aus das Fernsehbild gut sehen können. Erst jetzt verbinden Sie Gerät und Receiver, anschließend diesen mit der Satellitenschüssel.
  • Prüfen Sie, ob Ihr Satellitenreceiver über ein Testbild verfügt. Die nötigen Hinweise finden Sie in der Betriebsanleitung. Stellen Sie dieses Bild zuerst ein. Suchen Sie auf Ihrem Fernseher den Sendeplatz, auf welchem Sie den Satellitenreceiver empfangen können. Erst, wenn Sie dieses Bild gefunden haben, werden sie später ebenfalls ein Bild von der Satellitenschüssel empfangen.
  • Speichern Sie das Testbild und schalten es nun wieder aus. Das ist wichtig, damit Ihnen das Bild angezeigt wird, sobald Sie Ihre Satellitenschüssel ausrichten.

So finden Sie die optimalen Einstellungen für Ihre Satellitenschüssel

  • Angaben zu den Satelliten und den Himmelsrichtungen finden Sie im Internet oder in der Betriebsanleitung Ihres Satellitenreceivers. Suchen Sie diese Himmelsrichtung zunächst grob. Jetzt drehen Sie die Satellitenschüssel, bis die Empfangsfläche in diese Himmelsrichtung zeigt.
  • Nun benötigen Sie etwas Geduld. Drehen Sie die Satellitenschüssel langsam hin und her. Kippen sie das Gerät vorsichtig in horizontaler und vertikaler Richtung.
  • Sobald Sie den richtigen Winkel gefunden haben, fixieren Sie die Satellitenschüssel leicht. Lassen Sie der Halterung einen geringen Spielraum.
  • Ein Bild wird Ihnen angezeigt. Jetzt beginnen Sie mit der Feinarbeit.
  • Sie müssen nun Ihre Satellitenschüssel so lange minimal weiter ausrichten, bis Ihr Fernsehbild klar und sauber, ohne Streifen und Rauschen auf dem Fernseher erscheint. Die Satellitenschüssel ist perfekt ausgerichtet, wenn Sie auch den Ton ohne Verzerrungen, Unterbrechungen oder Rauschen hören können.
  • Nun richten Sie jedes einzelne Programm in der beschriebenen Weise aus. Diese Feinarbeit kann etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Die Mühe entsteht jedoch nur einmalig.
  • Sobald Sie alle Programme in guter Qualität einstellen konnten, fixieren Sie Ihre Satellitenschüssel endgültig. Ziehen Sie alle Halterungen ganz fest, um spätere Verschiebungen zu vermeiden.

Bringen Sie etwas Geduld auf und halten Sie sich an diese Anweisungen. Dann können Sie auch ohne Hilfsperson und Profiwerkzeug ihre Satellitenschüssel ausrichten.