Alle Kategorien
Suche

Satellitenschüssel innen - so könnte der Sat-Empfang gelingen

Wer eine Satellitenschüssel aufstellen möchte, braucht als Mieter neben der Einwilligung seines Vermieters vor allem freie Sicht auf einen Satelliten. In nicht wenigen Fällen, beispielsweise bei einem denkmalgeschützten Haus, wird Ihnen das feste Anbringen beziehungsweise sichtbare Aufstellen einer Satellitenschüssel untersagt. Unter Umständen gelingt Ihnen dennoch der Sat-Empfang, wenn Sie eine Satellitenschüssel innen aufstellen.

Sat-Antenne am besten außen positionieren
Sat-Antenne am besten außen positionieren

Satellitenfernsehen erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Wer einmal in eine Sat-Anlage investiert hat, wird von weiteren Gebühren beispielsweise der Kabel-TV-Betreiber verschont.

Satellitenschüssel muss freie Sicht auf den Satelliten haben

Wenn Sie eine Satellitenschüssel nicht auf einem Balkon oder einer Außenwand platzieren dürfen, müssen Sie einen Weg finden, wie Sie hinter Fensterscheiben TV-Signale empfangen können.

  • Der ideale Ort zum Aufstellen einer Sat-Antenne befindet sich im Freien. Doch Mikrowellen können auch bestimmte Materialien durchdringen. Das kann in einem Fall funktionieren, muss es in Ihrem Fall wiederum auch nicht.
  • Bestimmte Fensterscheiben können Empfangssignale derart behindern, dass Sie keinen Empfang verzeichnen können.
  • Eine andere Möglichkeit bietet sich Ihnen, wenn Sie durch ein Dachfenster freie Sicht auf einen Satelliten haben.
  • Möglicherweise kann Ihre innen - im Dachraum stehende - Satellitenschüssel Sat-Signale empfangen. Bei den roten Dachziegeln aus Ton geht das nicht. Die enthaltenen Eisenerzspuren verhindern generell das Durchdringen.
  • Wenn Sie einige Änderungen an den Dachziegeln vornehmen, können Sie einen Sat-Empfang doch erreichen. Hier sind allerdings einige Umbauten notwendig. Sie müssen betreffende Tondachziegel gegen Kunststoffdachziegel austauschen.

Tipps zum Aufstellen einer Parabolantenne innen

  • Wenn Sie eine Satellitenschüssel innen betreiben wollen, brauchen Sie freie Sicht auf den jeweiligen Satelliten. Der jeweilige Raum muss ein Fenster in Südrichtung haben.
  • Wählen Sie einen angemessen großen Parabolspiegel (Durchmesser 80 bis 100 Zentimeter) sowie ein leistungsstarkes LNB. Mit einer preiswerten Sat-Anlage werden Sie auf Dauer keinen hochwertigen Empfang sicherstellen.
  • Prüfen Sie, ob die Isolierglasscheiben Ihres Fensters bedampft sind. Halten Sie die Flamme eines Feuerzeuges neben das Glas. Spiegelt sich die Flamme mehrfach in der Glasscheibe, müssen Sie von einer bedampften Scheibe ausgehen. Ist das der Fall, behindert diese hauchdünne Metallschicht den Empfang.
  • Sie werden sich fragen, was Sie nun noch tun können. Wenn Sie das Sat-Signal bei offenem Fenster ganz klar empfangen, versuchen Sie, die Glasscheibe durch Spezial-Kunststoffglas auszutauschen.

Mit einer innen stehenden Satellitenschüssel werden Sie nur dann SAT-TV Empfang haben, wenn Sie den die Antenne entsprechend auf den Satelliten ausrichten. Konsultieren Sie vor dem Kauf der Sat-Anlage einen örtlichen Fachbetrieb.

Teilen: