Alle Kategorien
Suche

Rollschinken kochen - so geht's

Rollschinken kochen - so geht's1:42
Video von Galina Schlundt1:42

Bei der einen oder anderen Festlichkeit möchte man sicherlich gerne mal einen Rollschinken servieren. Aber wie soll man den Rollschinken kochen, dass er innen saftig und dennoch gar ist? Nachfolgend ein Rezept für 4 Personen im Bratschlauch.

Was Sie benötigen:

  • 1 kg Rollschinken mit Schwarte
  • 1 Orange(n), unbehandelt
  • 50 ml Weißwein
  • 4 EL Bitterorangenkonfitüre
Bild 0

Zubereitung des Fleisches als Rollschinken

Der Rollschinken ist nichts anderes als ein Rollbraten.

  • Das ausgelöste Stück Fleisch wird zu einem Braten gerollt und mit einem Netz fixiert. Alternativ kann hier auch ein Schweinenetz zum Einsatz kommen. Dies ist essbar.

  • Gerne nimmt man für einen Rollschinken den Schweinenacken oder die Schweineschulter. Dies gewährleistet, dass der Braten auch schön saftig bleibt.

  • Oftmals bestreicht man das Fleisch mit einer Marinade.

Bild 2

Den Rollschinken kochen

  1. Zuerst müssen Sie beim Rollschinken kochen die Schwarte rautenförmig einschneiden, damit sie später auch schön knusperig wird.

  2. Die Orange halbieren Sie und schneiden von einer Hälfte die Schale in feine Streifen. Die andere Hälfte können Sie in gröbere Streifen schneiden.

  3. Nehmen Sie etwa 30 cm Bratschlauch und verschließen ein Ende nach Vorschrift.

  4. Geben Sie nun das Fleisch, den Weißwein und die Orangenschalen in den Bratbeutel.

  5. Wenn Sie den beutel verschließen, dann achten Sie bitte darauf, dass sich genügend Luft im Beutel befindet.

  6. Stechen Sie nun den Beutel mit einer Nadel zweimal ein und legen ihn auf den kalten Rost des Backofens.

  7. Garen Sie den Rollschinken etwa 1 Stunde im Backofen bei mindestens 200 Grad.

  8. Öffnen Sie nun die Folie oben und bestreichen den Braten mit der Orangenkonfitüre und legen die Orangenscheiben obenauf.

  9. Braten Sie den Rollschinken nun nochmals 10 Minuten.

  10. Danach nehmen Sie den Braten aus der Folie und servieren ihn mit Klößen, Kartoffelgratin oder auch Nudeln.

  11. Rollschinken kochen ist sehr einfach, wenn man einige wenige Tipps beachtet, denn dann wird der Braten garantiert saftig und hat eine knusperige Schwarte.

Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos