Alle Kategorien
Suche

Peperoni einlegen - ein Rezept

Peperoni einlegen - ein Rezept1:58
Video von Lars Schmidt1:58

Sie wollen eine reiche Ernte schöner roter und scharfer Peperoni einlegen? Das klappt tatsächlich einfach und es bietet sich ein süß-saurer Sud an.

Zutaten:

  • 500 g Peperoni (rote und/oder grüne)
  • Zwiebel; Knoblauch nach Wunsch
  • 1 Päckchen Einmach-Hilfe für Gurken
  • 1/4 l Weinessig
  • 100 ml Wasser
  • 250 g Zucker
  • Salz und Pfefferkörner nach Belieben

Peperoni einlegen - so wird es süß-sauer

  1. Zunächst müssen Sie die Peperoni vorbereiten, also säubern und waschen.
  2. Dann stechen Sie jede Peperoni mit einem kleinen Holzspießchen mehrmals ein, so kann der würzige Sud besser in das Fruchtfleisch eindringen. 
  3. Aus Weinessig, Wasser, Zucker, Salz und den Pfefferkörnern einen Sud herstellen und zum Kochen bringen. Der Zucker muss sich ganz auflösen.
  4. Die Zwiebel in feine Streifen oder Würfelchen schneiden; den Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden.
  5. Die Peperoni, die Zwiebel und den Knoblauch in den Essig-Sud geben und darin einige Minuten kochen lassen.
  6. Nehmen Sie den Topf vom Herd und rühren Sie die Einmachhilfe ein.
  7. Füllen Sie die Peperoni sofort in gut gespülte Schraubgläser. Der Sud muss die Peperoni bedecken.
  8. Auf jeden Glasinhalt etwas gutes Olivenöl gießen und die Schraubgläser noch heiß verschließen.
  9. Die eingelegten Peperoni halten sich im kühlen Keller einige Wochen. Kontrollieren Sie die Ware ab und zu, damit sich kein Schimmel bildet.

Mit dem gleichen Rezept können Sie auch kleine Paprika, kleine Gürkchen oder Kürbisstückchen einlegen. Auch Kirschtomaten lassen sich süß-sauer einlegen. Den Essig-Sud kann man noch mit Kräutern wie zum Beispiel Thymian oder Rosmarin verfeinern.

Die Einmachhilfe sorgt für das Konservieren. Wenn Sie die Ware relativ schnell verbrauchen, können Sie jedoch darauf verzichten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos