Alle Kategorien
Suche

Peperoni einmachen - so geht's

Peperoni einmachen - so geht's1:17
Video von Bianca Koring1:17

Peperoni einmachen geht ganz einfach. Sie sollten vorher nur ein paar Kleinigkeiten beherzigen und schon können Sie beginnen.

Was Sie benötigen:

  • 500 g Peperoni
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Essig
  • 40 g Zucker
  • 65 ml Wasser
  • 1/2 Packung Einmachhilfe

Das Haltbarmachen von Lebensmitteln ohne den Tiefkühler und ohne Chemie hat viele Bezeichnungen. Sie können diesen Vorgang Einmachen, Einkochen oder Einlegen nennen. Zum Einmachen von Peperoni und anderen Lebensmitteln sollten Sie immer geeignete Gläser verwenden. Sehr beliebt sind dafür die klassischen Einmachgläser und Twist-Off-Gläser. Bevor Sie diese befüllen, müssen Sie die Gläser mit heißem Wasser ausspülen, wenn möglich können Sie Einmachgläser auch für fünf Minuten im Backofen bei 200 °C sterilisieren. Danach sollten Sie nicht mehr mit den Fingern in das Glas greifen.

Zucker-Essig-Lösung zum Einmachen vorbereiten

Peperoni können Sie mit einer Zucker-Essig-Lösung einmachen, um Sie länger haltbar zu machen. Die Lösung ist im Nu zubereitet.

  1. Geben Sie für die Zucker-Essig-Lösung als Erstes die benötigte Menge Essig in einen Kochtopf. Der Topf sollte groß genug sein, damit auch die Peperoni und die Zwiebel anschließend noch Platz darin finden.
  2. Schütten Sie dann das Wasser hinzu.
  3. Im Anschluss dessen rühren Sie den Zucker unter das Essig-Wasser-Gemisch und stellen den Kochtopf auf den Herd. Die Zucker-Essig-Lösung ist damit auch schon fertig.

Peperoni einmachen leicht gemacht

  1. Bringen Sie die oben aufgeführte Zucker-Essig-Lösung in einem geeigneten Kochtopf zum Kochen. Geben Sie die Zwiebel und die Peperoni dazu und lassen Sie alles zusammen für weitere dreißig Minuten kochen. Die Zwiebel sollten Sie zuvor in Ringe geschnitten haben.
  2. Schmecken Sie mit einer Prise Zucker ab, nehmen Sie den Topf von der Kochstelle und rühren Sie ein halbes Päckchen Einmachhilfe unter.
  3. Geben Sie den heißen Inhalt in ein Twist-off-Glas, füllen Sie es bis zum Rand und verschließen Sie es sofort luftdicht. Um das Glas luftdicht zu verschließen, stellen Sie das Glas für einige Minuten auf den Deckel. Achten Sie aber darauf, dass Sie den Deckel vorher ordentlich verschlossen haben. Schützen Sie Ihre Hände, indem Sie ein Handtuch oder Topflappen zur Hilfe nehmen, denn das Glas wird sehr heiß.

Und schon haben Sie Ihre Peperoni haltbar gemacht. Bewahren Sie die gefüllten Gläser an einem schattigen und nicht zu warmen Ort auf und Sie können die Peperoni lange Zeit genießen. Wenn Sie möchten, können Sie in die Essig-Zucker-Lösung auch einige Senfkörner geben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos