Alle ThemenSuche
powered by

Neues Betriebssystem installieren - so funktioniert's

Das Betriebssystem (Operating-Software - OS) ist die wichtigste Software auf Ihrem Rechner, es ist praktisch die Schnittstelle zwischen Ihnen als User und der Hardware Ihres Computers. Manchmal ist es sinnvoll, das Betriebssystem neu zu installieren, sei es weil das aktuelle OS veraltet ist und Sie auf ein neueres umsteigen wollen, weil Sie mal wieder richtig „aufräumen“ wollen oder weil Sie einfach mal etwas anderes ausprobieren wollen. Hier wird gezeigt, worauf Sie dabei achten sollten.

Neues Betriebssystem installieren - so funktioniert´s
Video von Peter Oliver Greza

Was Sie benötigen:

  • PC oder Notebook
  • Installationsmedium

Ein neues Betriebssystem muss her

  • Bei der Wahl des neu zu installierenden Betriebssystems sollten Sie einige wichtige Punkte beachten: Welche Hardwareanforderung stellt das Betriebssystem an Ihren Rechner? Neuere OS sind natürlich hungriger, was den Bedarf an Hardware angeht. Wenn Sie Ihren PC schon einige Zeit haben, kann es sein, daß der Rechner nicht mehr den Anforderungen genügt, die die Software an den PC stellt. So braucht zum Beispiel Windows 7 in der 64 Bit-Version mindestens 4 GB Arbeitsspeicher (RAM). Was möchten Sie mit dem PC machen? Falls Sie mit einer Linux-Version für Ihren Rechner liebäugeln, ist das sicherlich einen Versuch wert - vorausgesetzt, Sie möchten nicht die neuesten Spiele auf dem Rechner laufen lassen, denn diese verlangen meist eine Windows-Version. Haben Sie einen Apple-Rechner, sollten Sie auch bei dem Mac-OS bleiben, welches inzwischen in verschiedenen Versionen gibt.
  • Der wichtigste Schritt zum neuen System ist erst einmal die Sicherung aller Daten, die Sie später erneut verwenden wollen. Dies können zum Beispiel sein: Eigene Dateien, eigene Bilder, eigene Videos, Favoritenliste Ihres Browsers, Emails, Programmeinstellungen, Speicherstände von Spielen, Passwörter, Treiber – Achtung: Sollten Sie nur diesen einen Rechner haben, besorgen Sie sich vorab alle notwendigen Treiber für das neue Betriebssystem, vor allem die Netzwerktreiber, da Sie sonst in dem Fall, dass das neue OS Ihre Netzwerkkarte nicht erkennt, keine Möglichkeit mehr haben ins Internet zu gelangen um andere Treiber zu installieren.
  • Speichern Sie diese Daten auf einem externen Datenträger, da die Neuinstallation eines Betriebssystems meist mit einem kompletten Löschen der Festplatten einhergeht.

Das neue Betriebssystem installieren

Fast alle Betriebssysteme haben ein Installationsmedium, das über einen Bootsektor verfügt, so dass von dem Medium der PC gestartet werden kann.

  1. Stellen Sie, wenn Sie ein neues Betriebssystem installieren, sicher, dass Ihr PC zuerst von dem entsprechenden Wechselmedium startet. Dies wird im BIOS Ihres Rechners eingestellt.
  2. Legen Sie das Installationsmedium (CD oder DVD) in das entsprechende Laufwerk, USB-Stick in einen USB-Slot ein, und starten Sie den Rechner neu.
  3. Es folgen mehrere Dialoge, die für die Installation des Betriebssystems notwendig sind. Diese sind von OS zu OS unterschiedlich, fast überall werden Daten abgefragt wie die Sprache, das Tastaturlayout, die Zeitzone, Computername (frei wählbar) und eventuell Benutzername und Passwort. Tragen Sie die entsprechenden Werte in die jeweiligen Felder ein.
  4. Im Laufe der Installation des Betriebssystems haben Sie die Möglichkeit zu wählen, wo das Betriebssystem installiert werden soll. Haben Sie eine neue leere Festplatte im Rechner, fällt die Wahl nicht schwer, sind aber schon Partitionen eingerichtet und mit Daten belegt, müssen Sie evtl. zunächst für freien Platz sorgen. In den meisten Installationsroutinen haben Sie die Möglichkeit, Partitionen zu löschen und neu anzulegen. Achtung: Nach diesem Vorgang sind alle Daten, die Sie bisher auf der Festplatte hatten, unwiderruflich gelöscht!
  5. Nach Abschluss der Installation des Betriebssystems an sich müssen Sie evtl. noch Treiber für Ihre Hardware installieren.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Windows 7 32 Bit - Kompatibilitätsmodus starten
Jens-Jörg Plep
Computer

Windows 7 32 Bit - Kompatibilitätsmodus starten

Unter Windows 7 (32 Bit) ist der Kompatibilitätsmodus eine einfache und schnelle Möglichkeit, Programme zum Laufen zu bringen, die für frühere Versionen von Windows geschrieben …

Systemwiederherstellung im BIOS - so geht es
Wilfried Flammiger
Computer

Systemwiederherstellung im BIOS - so geht es

Die Systemwiederherstellung für das Betriebssystem kann nicht direkt im BIOS aufgerufen werden. Das BIOS steuert die Technik im Computer, nicht jedoch das Betriebssystem. Wenn …

E-Mail-Eingang - so wird er auf dem Desktop angezeigt
Alexander Bürkle
Computer

E-Mail-Eingang - so wird er auf dem Desktop angezeigt

Wenn Sie nicht jedes Mal Ihr E-Mail-Programm öffnen möchten, um nach neuen Mails zu sehen, so können Sie alternativ auch eine nützliche Desktopbenachrichtigung erstellen. Sie …

64-Bit-fähig? - So testen Sie Ihr Computersystem
Dennis Ziesecke
Computer

64-Bit-fähig? - So testen Sie Ihr Computersystem

Immer mehr Programme erscheinen in einer verbesserten Version für 64-Bit-fähige Betriebssysteme. Doch ist der eigene Rechner überhaupt 64-Bit-fähig? Wir verraten, wie Sie ihr …

Wie kann ich iTunes bei Linux installieren?
Filip Jünger
Computer

Wie kann ich iTunes bei Linux installieren?

iTunes ist eines der meistgenutzten Programme um Musik abzuspielen. Zwar braucht man bei Linux eigentlich kein iTunes mehr, um den iPod oder das iPhone zu synchronisieren, aber …

Wie sende ich ein Fax von einem Computer?
Andreas Regener
Computer

Wie sende ich ein Fax von einem Computer?

Im Zeitalter des Internets dominiert die eMail immer mehr als Kommunikationsmittel. Allerdings ist in vielen Fällen eine eMail aufgrund der fehlenden Unterschrift nicht …

Ähnliche Artikel

Sollte Ihnen Ubuntu nicht gefallen, können Sie es wieder deinstallieren.
Martin Lembke
Software

Ubuntu deinstallieren - so machen Sie es richtig

Ubuntu ist ein freies Betriebssystem, dass sich jeder kostenlos aus dem Internet herunterladen und installieren kann. Falls es einem dann doch nicht zusagt, kann man es auch …

Installieren Sie das Service Pack 2 auf Ihrem PC.
Daniela Huberts
Computer

Bei Vista Service Pack 2 installieren - so geht's

Das Service Pack 2 gilt als das Wartungspaket des Herstellers für Ihr Betriebssystem Vista und dient vor allem dazu, Fehler und Sicherheitslücken zu schließen. Lesen Sie hier, …

Linux ist ein beliebtes Betriebssystem.
Melanie Schnurr
Software

Treiber für Linux - Hinweise

Das frei verfügbare Betriebssystem Linux wird zunehmend auch auf privaten Rechnern installiert. Wie für jedes System benötigt man auch für Linux die entsprechenden Treiber. Bei …

So wird das alte Windows gelöscht.
Wilfried Flammiger
Computer

Alte Windows-Installation löschen - so geht's

Soll etwa der PC verkauft werden oder ein neues Betriebssystem ist vorgesehen, muss das alte OS vom Datenträger verschwinden. Eine ähnliche Situation ergibt sich, wenn die alte …

Schon gesehen?

Das könnte sie auch interessieren

Mit HTML einen Index erstellen - so geht's
Björn Gröne
Computer

Mit HTML einen Index erstellen - so geht's

Eine HTML-Index-Seite erstellen geht ganz einfach. Mit nur wenigen Zeilen HTML-Code erstellen Sie im World Wide Web Ihre eigene Präsenz.

VLC Media File in MP3 konvertieren
Marius Käpernick
Computer

VLC Media File in MP3 konvertieren

Ein VLC Media File kann viele Formate haben, z.B. FLAC oder WMA. Möchten Sie die Musik auf Ihrem MP3-Player hören, müssen Sie sie in das MP3-Format umwandeln.