Alle Kategorien
Suche

Vista auf Werkseinstellung zurücksetzen - so geht's

Vista auf Werkseinstellung zurücksetzen - so geht´s 1:40
Video von Peter Oliver Greza1:40

Die Fehlermeldungen häufen sich, bestimmte Einstellungen sind nicht mehr wie sie sein sollten und Sie sehen zu oft einen blauen Bildschirm vor sich: Dann wird es Zeit, Windows Vista auf die Werkseinstellung zurückzusetzen. Hier erfahren Sie, wie es gemacht wird.

Was Sie benötigen:

  • Rechner
  • Vista Recovery-CD (optional)
  • Festplatte/ Speichermedium
  • Programme und Treiber

Wenn Sie lange mit Ihrem Rechner gearbeitet haben, Treiber nicht mehr richtig funktionieren und Sie zu viele Fehlermeldungen erhalten, kann es an der Zeit sein, Windows Vista auf die Werkseinstellungen zurückzustellen. Dadurch wird das Betriebssystem auf das Datum der Auslieferung zurückgesetzt und die Probleme verschwinden.

Die ersten Schritte, um Vista zurückzusetzen

  1. Der erste Schritt sollte immer darin bestehen, Ihre vorhandenen Daten und Programme zu sichern. Benutzen Sie dazu eine externe Festplatte oder brennen Sie die Daten auf DVD oder CD. Legen Sie alles bereit, damit Sie es nach dem Zurücksetzen neu aufspielen können.
  2. Suchen Sie die Installations-DVDs Ihrer Programme und die entsprechenden Treiber zusammen. Auch diese müssen Sie am Ende der Wiederherstellung erneut aufspielen.
  3. Die eleganteste Lösung ist, über die Windows Vista Recovery-CD das Betriebssystem neu zu installieren. Dadurch wird es automatisch auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt.
  4. Die Möglichkeit der Systemwiederherstellung auf einen früheren Zeitpunkt mag sich in einigen Fällen anbieten, löst die vorhandenen Probleme aber meist nicht. 
  5. Bei Rechner bestimmter Hersteller gibt es eigene Programme, die das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung erleichtern.
  6. Wenn Ihr Rechner über ein solches Programm verfügt, nutzen Sie es. Die hier vorgestellten Hinweise funktionieren aber auch für solche Rechner bestens.

Werkseinstellung über die Recovery-CD

  1. Die meisten Rechner werden mit einer Recovery-CD ausgeliefert. Besitzen Sie eine solche CD zusammen mit dem Vista-Product Key, können Sie die Werkseinstellung einfach über diese CD vornehmen.
  2. Legen Sie dazu die Recovery-CD in Ihr Laufwerk ein und folgen Sie den angezeigten Schritten, um Windows neu zu installieren.
  3. Nach der vollständigen Neuinstallation können Sie alle Programme, Daten und Treiber wieder aufspielen.

Vista über eine Partition auf Werkseinstellung zurücksetzen

  1. Einige Rechner verfügen nicht über eine eigene Recovery-CD. In diesem Fall befindet sich das Betriebssystem auf einer gesonderten Partition des Rechners und kann von dort aus neu installiert werden. 
  2. Starten Sie Ihren Rechner neu. Während er hochfährt, kommen Sie mit einer bestimmten Taste in das Boot-Menü – in den meisten Fällen F12.
  3. Wählen Sie aus dem angezeigten Menü die Partition aus, auf der Vista installiert ist. Wie bei der Recovery-CD wird der Rechner von dieser Partition aus starten und Sie können von hier aus das Betriebssystem installieren.
  4. Nachdem der Rechner auf die Werkseinstellung zurückgestellt ist, spielen Sie Ihre Programme und Dateien auf.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos