Alle Kategorien
Suche

Windows 7-Installation für mehrere Rechner - so geht's legal

Windows 7-Installation für mehrere Rechner - so geht's legal1:00
Video von Marie Pertz1:00

Mit dem Erwerb von Windows 7 erwerben Sie auch die Lizenz, dass Microsoft Betriebssystem auf einem Rechner zu installieren und zu aktivieren. Durch Veränderungen im Aktivierungsprozess ist es auch nicht mehr möglich, Windows 7 mit nur einem Lizenzschlüssel auf mehreren Rechnern zu installieren. Die Installation auf mehreren Rechnern erfordert eine Familienlizenz.

Was Sie benötigen:

  • Windows 7 Familienlizenz

Windows 7 - Lizenz für Installation auf mehreren Rechnern

  • Durch den neuen Aktivierungsmechanismus für Windows 7 hat Microsoft dafür gesorgt, dass eine Windows 7 Version mit nur einem Lizenzschlüssel auch tatsächlich nur auf einem Rechner installiert werden kann.
  • Sie haben jetzt natürlich die Möglichkeit, mehrere Windows 7 Lizenzen zu erwerben, dann bezahlen Sie aber natürlich auch für jede Lizenz den vollen Preis.
  • Günstiger geht es mit einer Familienlizenz. Hier bekommen Sie eine Windows 7 Version zur Installation auf mehreren Rechnern. Insgesamt dürfen Sie das Betriebssystem auf 3 Rechnern installieren. Bei dieser Windows 7 Version gibt es jedoch einige Dinge zu beachten.
  • Microsoft bietet die Familienlizenz nur als Upgrade-Paket an, dass bedeutet, es muss zwingend eine andere Windows-Version vorher auf dem Rechner installiert sein, sonst verweigert Windows die Installation. Bei Windows Vista ist noch eine Upgrade-Einstallation möglich, die Ihre Daten unangetastet lässt. Ab Windows XP abwärts wird während des Installationsvorgangs jedoch der Inhalt Ihrer Festplatte gelöscht, nehmen Sie daher umfassende Sicherungen vor.
  • Die Installation auf mehreren Rechnern verläuft immer gleich und entspricht genau dem Verlauf einer Einzelinstallation. Nur kann Windows hier von mehreren Rechnern aus aktiviert werden.
  • Unternehmen kommen noch etwas günstiger davon mit sogenannten Volumenlizenzen. Diese können jedoch, wie gesagt, nur von Unternehmen erworben werden. Hier besteht jedoch die Möglichkeit, Windows 7 auf Hunderten von Rechnern zu installieren und die Installation kann auch über ein Netzwerk erfolgen.
  • Sollten Sie mehr als 3, aber weniger als 6 Rechner Ihr Eigen nennen, lohnt es sich vielleicht, eine Familienlizenz mit 1-2 OEM-Versionen von Windows 7 zu kombinieren. So bekommen Sie ein relativ günstiges Paket zur Installation des Betriebssystems auf 4-5 Rechnern. Ab 6 Rechnern kaufen Sie lieber 2 Familienlizenzen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos