Alle Kategorien
Suche

Mütze stricken und filzen - so geht's

Mütze stricken und filzen - so geht's2:01
Video von Lars Schmidt2:01

Das Stricken und Filzen ist bei Ihnen mittlerweile ein beliebtes Hobby geworden? Dann nichts wie ran an die nächste Filzarbeit. Wie wäre es mit einer schicken Mütze? Auch diese kann man stricken und anschließend in der Waschmaschine filzen. Wie dies funktioniert erfahren Sie in dieser Anleitung.

Was Sie benötigen:

  • 200 g Filzwolle oder Islandwolle
  • Nadelspiel Nummer 6
  • Waschmittel
  • Waschmaschine
  • evtl. Modellkopf zum Trocknen

Vorabwissen zum Filzen

Wenn Sie eine Mütze selber stricken und anschließend filzen möchten, gilt es einige Dinge vorab zu wissen.

  • Zum Filzen eignet sich nicht jede Wolle, die im Handel erhältlich sind. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie spezielle Filzwolle kaufen. Diese können Sie z. B. bei der Wollfactory in vielen unterschiedlichen Farben erwerben.
  • Wenn Sie keine spezielle Filzwolle verwenden möchten, eignen sich Naturgarne sehr gut zum Filzen. Beachten Sie aber die Informationen auf dem Etikett der Wolle. Pflegeleichte und filzfreie Wolle sind für diese Arbeit nicht geeignet.
  • Wundern Sie sich beim Stricken der Mütze nicht, dass diese so groß ausfällt. Beim Filzen in der Waschmaschine laufen die Strickstücke ein. Anschließend sollten diese die passende Größe haben.
  • Daher sollten Sie vor Beginn Ihrer Arbeit eine Filzprobe anfertigen. Dazu stricken Sie eine Strickstück 10x10 cm und filzen es anschließend. Anhand dieser Probe können Sie errechnen, um wie viel das Stück einläuft und wie viele Maschen Sie für Ihre Arbeit benötigen.

Die Mütze stricken

Verwenden Sie zum Stricken eine Wolle für Nadelstärke 6. empfehlenswert ist Filzwolle oder Islandwolle.

  1. Da die Mütze nach dem Stricken gefilzt wird, ist es nicht nötig, ein Strickmuster zu verwenden. Daher wird die Mütze glatt rechts in Runden gearbeitet.
  2. Schlagen Sie auf dem Nadelspiel 6 Maschen an und stricken Sie 3 Runden glatt rechts.
  3. In der nächsten Runde wird die Maschenanzahl verdoppelt. Das heißt, Sie stricken aus jeder 2. Masche 2 Maschen heraus und haben anschließend 12 Maschen auf der Nadel.
  4. Im Anschluss daran nehmen Sie in jeder 2. Reihe gleichmäßig verteilt 12 Maschen zu, bis sich auf dem Nadelspiel 96 Maschen befinden.
  5. Nun stricken Sie ohne Zunahmen 40 Runden glatt rechts weiter und ketten anschließend alle Maschen locker ab.
  6. Die Mütze wird Ihnen recht groß erscheinen, aber bedenken Sie das Einlaufen beim Filzen.

Das Filzen der Mütze

  • Die fertige Mütze wird zum Filzen bei 40 Grad oder auch 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen.
  • Verwenden Sie dazu ein normales Vollwaschmittel und ein normales Waschprogramm.
  • Nach dem ersten Waschgang führen Sie bitte einen weiteren Waschgang durch.
  • Beachten Sie, dass die Mütze im nassen Zustand in Form gezogen werden muss. Dazu bietet sich ein Modellkopf gut an. Dies sorgt dafür, dass die Mütze die passende Form erhält.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos