Alle Kategorien
Suche

Filzmütze stricken - Anleitung

Filzmütze stricken - Anleitung1:58
Video von Lars Schmidt1:58

Statt eine Mütze aufwendig zu filzen, gibt es auch die Möglichkeit eine Filzmütze mit Waschfilzwolle erst zu stricken und dann in der Waschmaschine verfilzen zu lassen.

Das Waschfilzen ist eine gute Alternative zum Filzen von Hand, vor allem, wenn Sie im Stricken geübt sind. Es gibt bestimmte Waschfilzwolle, die einfach von selbst in der Waschmaschine verfilzt. Dabei geht sie zu etwa 30-40 % ein. Beachten Sie also unbedingt die folgende Strickanleitung für eine Mütze um ca. 40 % zu vergrößern!

So stricken Sie die Filzmütze

Es gibt drei Möglichkeiten, eine Mütze zu stricken: mit einer Rundnadel oder einem Nadelspiel aus fünf Nadeln. Dabei entsteht beim Stricken automatisch ein Schlauch, der nicht mehr an der Seite zusammengenäht werden muss. Für weniger geübte Stricker und Strickerinnen oder bei komplizierten Mustern ist aber das Stricken in der Reihe, mit anschließendem Zusammennähen zu einer runden Mütze einfacher. Auch Reihen und Maschen lassen sich so leichter zählen.

  1. Zunächst stricken Sie eine Maschenprobe von ca. 3-5 Reihen, je nach Dicke der Wolle, und messen den gewünschten Kopfumfang und damit die nötige Maschenanzahl am Kopf des zukünftigen Mützenträgers. Halten Sie die gestrickten Maschen einfach an. In der Regel handelt es sich um ca. 72 Maschen, auch je nach Dicke der Wolle. (+30-40%!)
  2. Nach etwa 30 cm (+30-40%!) beginnen Sie, damit die Maschen abzunehmen und den Mützenschlauch zu verjüngen, indem Sie immer eine normale Masche stricken und dann zwei Maschen zusammenstricken.
  3. Nach einer solchen Reihe stricken Sie wieder drei normale Reihen und so fort, bis Sie nur noch 8 Maschen auf der Nadel haben.
  4. Nie mehr kalte Füße mit gefilzten Pantoffeln! Die folgende Anleitung führt Sie Schritt …

  5. Diese Maschen nehmen Sie nicht ab, sondern ziehen die Stricknadel vorsichtig heraus und schneiden den Wollfaden großzügig ab. Führen
  6. Sie ihn durch die restlichen Maschen und ziehen Sie fest zusammen.
  7. Jetzt ziehen Sie den Faden nach innen und vernähen ihn.

So wird die Mütze zur Filzmütze

Die um 30-40% vergrößerte Strickmütze soll jetzt zur normal großen Filzmütze werden. Mit Waschfilzwolle (außer synthetischen Garnen sollte es auch bei allen anderen Wollarten funktionieren) geht das ganz einfach.

  1. Geben Sie die Mütze bei 40 Grad in das normale Waschprogramm Ihrer Waschmaschine und geben Weichspüler hinzu, der die Wollstruktur angreift.
  2. Nach dem Waschen die Mütze vorsichtig in Form ziehen (nach dem Trocknen ist das nicht mehr möglich!) und liegend ca. 24 Stunden trocknen lassen.

Und schon haben Sie eine Filzmütze!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos