Alle Kategorien
Suche

Minecraft flüssiger machen - mit diesen Einstellungen klappt's

Minecraft flüssiger machen - mit diesen Einstellungen klappt's1:49
Video von Benjamin Elting1:49

Minecraft ist der beste Beweis dafür, dass es nicht nur auf die Grafik eines Spiels ankommt. Das gesamte Spiel besteht nur aus Blöcken und verzichtet auf ansehnliche Abrundungen und Kantenglättung. Doch selbst bei Minecraft kann es zu Rucklern kommen. Mit Hilfe der folgenden Punkte lernen Sie, wie Sie Minecraft flüssiger machen.

Damit Sie bei Minecraft ein ruckelfreies Spielerlebnis genießen können, gibt es einige Einstellungen die zu einer besseren Performance des Spiels beitragen und es somit flüssiger spielbar machen.

Minecraft durch indirekte Einstellungen flüssiger machen

  • Beenden Sie während des Spielens von Minecraft unötige Anwendungen. Je mehr Anwendungen laufen, umso mehr Arbeitsspeicher wird benötigt. Dieser verschwendete Speicher kann ungemein zur Verbesserung der Performance beitragen.
  • Setzen Sie die Priorität von Anwendungen, die parallel zu Minecraft laufen, nach unten. Dies tun Sie, indem Sie Ihren Task-Manager mit der Tastenkombination Strg + Alt + Entf öffnen. Im Task-Manager angekommen, wählen Sie die Registerkarte "Prozesse" aus. Mit einem Rechtsklick auf die jeweilige Anwendung könne sie unter der Option "Priorität festlegen" einstellen, wie viel Aufmerksamkeit diesem Programm vom PC zugewendet werden soll. Stellen Sie die Prioritäten auf " Niedrig" oder "Niedriger als normal".

Minecraft durch direkte Einstellungen flüssiger machen

  • Stellen Sie die Grafik auf "Fast". Dadurch wird mehr Wert auf einen flüssigen Spielablauf gelegt. Dadurch werden zum Beispiel die Wolken in 2D angezeigt, anstatt in 3D.
  • Schalten Sie "Smooth Lighting" aus, um auf die bessere Darstellung von Schatten zu verzichten.
  • Schalten Sie die "Render Distance" auf "Tiny" oder "Short". Diese Einstellung bestimmt, wie weit Sie in die Ferne schauen können.
  • Wählen Sie die Option "Max FPS" aus. Dies bedeutet, dass Sie die maximale Bildrate nutzen.
  • Die Option "Advanced OpenGL" muss unbedingt auf "ON" geschaltet sein. Ist dies nicht der Fall, kommt es zu massiven Performanceeinbußen.

Bei Verwendung der oben genannten Einstellungen, können Sie die Leistung ihres Spiels immens verbessern und werden merken, dass Minecraft viel flüssiger läuft.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos