Alle Kategorien
Suche

Minecraft: “Connection timed out” - was tun?

Minecraft: “Connection timed out” - was tun?1:11
Video von Peter Oliver Greza1:11

Sie möchten das Computerspiel Minecraft starten, indem Sie sich mit einem Privatserver verbinden, aber Ihnen wird die Meldung "Connection timed out" angezeigt? Dann lesen Sie hier, was Sie dagegen tun können.

Im Multiplayer-Modus wird Minecraft üblicherweise über Privatserver gestartet. So können verschiedene Spieler miteinander in den gleichen Welten interagieren, wie man das von anderen Computerspielen kennt. Doch es kommt häufig vor, dass die Verbindung mit dem Server nicht gleich funktioniert. Was Sie tun können, wenn Ihnen "Connection timed out" angezeigt wird, lesen Sie hier.

"Connection timed out" - darum funktioniert Minecraft nicht

  1. Wenn Sie diese Fehlermeldung angezeigt bekommen, bedeutet das, dass Sie nicht in der vorgegebenen Zeit mit dem Server verbunden werden konnten. Diese Zeitspanne wird vom Besitzer des Servers festgelegt und kann beispielsweise 60 Sekunden betragen. Wenn Sie den Betreiber des Servers kennen, können Sie ihn bitten, die Zeitspanne zu verlängern.
  2. Sollte dies nicht möglich sein, probieren Sie, Ihre Internetverbindung zu verschnellern. Dies können Sie tun, indem Sie Anwendungen beenden, die auf Ihrem Computer im Hintergrund laufen und ihnd dadurch verlangsamen. Öffnen Sie mit "Alt", "Strg" und "Entfernen" den Task Manager und beenden Sie dann alle Prozesse, die Sie nicht benötigen.
  3. Ihr PC kann außerdem schneller werden, wenn Sie Ihre Internetdateien löschen. Dies tun Sie, indem Sie im Browser auf Extras, Internetoptionen und unter Browserverlauf auf "Löschen" klicken.
  4. Versuchen Sie dann erneut, Minecraft zu starten. Wenn Ihnen immer noch die Fehlermeldung "Connection timed out" angezeigt wird, ist es möglich, dass Sie den falschen VPN-Klienten verwenden. Kontaktieren Sie den Betreiber des Servers und fragen Sie ihn, welchen Klienten er verwendet. Der bekannteste für Minecraft genutzte Klient heißt Hamachi. Laden Sie sich im Zweifelsfall diesen Klienten herunter und versuchen Sie es damit. Wenn Sie den gleichen VPN-Klienten wie der Server-Besitzer verwenden, sollte Minecraft nun endlich funktionieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos