Alle Kategorien
Suche

Mikrowelle: Watt und Grad - wichtige Informationen für Benutzer

Mikrowelle: Watt und Grad - wichtige Informationen für Benutzer1:46
Video von Liane Spindler1:46

Sie kennen die Bezeichnung Grad aus Ihrem Alltag. Mit dieser Einheit können Sie gut umgehen. Auch die Einheit Watt kennen die meisten Menschen, doch mit dieser können viele nicht so viel anfangen. Wenn es um eine Mikrowelle geht, haben Sie mit beiden Einheiten zu tun. Welche Verbindung besteht zwischen ihnen?

Watt und Grad - was Sie darüber wissen sollten

Bild 0
  • Watt ist die physikalische Einheit für Leistung. Je mehr Watt, desto größer ist die Leistung. Leistung in diesem Sinne beschreibt, wie viel Energie in einer gewissen Zeit produziert wird.
  • Grad ist die Einheit für Temperatur. Je mehr Grad ein Gegenstand oder eine Flüssigkeit hat, desto heißer ist er oder sie.
  • Wenn Sie nun die Überlegung anstellen, dass mehr Energie nötig ist, um einen Gegenstand oder eine Flüssigkeit heißer zu machen, werden Sie einen ungefähren Zusammenhang zwischen Watt und Grad erahnen.
  • Da bei der elektrischen Leistung aber auch die Zeit eine Rolle spielt, könnte man sagen: Je größer die Wattzahl ist, die Sie an Ihrer Mikrowelle einstellen, desto schneller wird der Gegenstand oder die Flüssigkeit darin heiß.
Bild 1

Erhitzen in der Mikrowelle - darauf sollten Sie achten

  • Leider gibt es bezüglich der Erwärmung in der Mikrowelle keine direkte Verbindung zwischen Watt und Grad, die Ihnen im Alltag nützlich sein könnte.
  • Es gibt bei fast allen Mikrowellen verschiedene Einstellungen für unterschiedliche Gerichte. Essen, das einen größeren Wassergehalt hat, müssen Sie anders erhitzen als trockene Nahrung.
  • Ungefähr 90 Watt sollten Sie zum Auftauen von empfindlichem Essen - wie zum Beispiel Sahnetorten - verwenden.
  • Defrost entspricht ungefähr 180 Watt. Diese Option verwenden Sie zum Auftauen.
  • 300 Watt entsprechen etwa einer mittleren Einstellung. Dabei wird langsam und schonend gegart. Diese Funktion verwenden Sie eher selten, da Sie die Mikrowelle wahrscheinlich meist zum schnellen Garen benutzen möchten.
  • 500 bis 600 Watt können Sie zum Erwärmen von Flüssigkeiten, die schnell überschäumen, benutzen.
  • 800-900 Watt ist die höchste Stufe, die Sie bei den meisten Gerichten verwenden.
  • Lesen Sie sich die Beschreibung auf dem Fertigprodukt, das Sie aufwärmen möchten, durch und stellen Sie die Wattzahl an Ihrer Mikrowelle entsprechend ein.
Bild 3

Am besten lesen Sie nochmals ausführlich in der Beschreibung Ihrer Mikrowelle nach, bei welchen Gerichten Sie welche Einstellungen vornehmen sollen, damit Ihr Essen anschließend die gewünschte Temperatur und Konsistenz hat.

Bild 3
Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos