Alle Kategorien
Suche

Wie taut man Fleisch am schnellsten auf?

Wie taut man Fleisch am schnellsten auf?1:25
Video von Galina Schlundt1:25

Ein lieber Gast kommt unvermutet und Sie möchten sich nicht lumpen lassen und ihm etwas Ordentliches zu essen vorsetzen. Im Gefrierfach liegt noch Rumpsteak oder anderes gastgerechtes Fleisch. Wenn Sie noch ein paar Stunden Spielraum haben, dürfte es mit dem Auftauen und Kochen klappen. Doch wie taut man Fleisch auf, wenn es schnell gehen soll?

Was Sie benötigen:

  • Mikrowelle

So tauen Sie Fleisch am schnellsten auf, wenn Sie eine Mikrowelle besitzen

Legen Sie Ihr Fleisch in die Mikrowelle und schalten Sie die Auftaustufe ein (180 bis 240 Watt). Sie sollten höhere Temperaturen vermeiden, da Ihr Fleisch sonst angegart wird. Sie haben dank Mikrowelle deshalb besonders schnell aufgetautes Fleisch, weil die Strahlen bis in den Kern des Fleisches vordringen, während reine Wärme sich von außen nach innen "vorarbeiten" muss.

Fleisch ohne Mikrowelle schnell auftauen

  1. Lösen Sie das Fleischstück von der Folie, an dem es womöglich noch klebt, indem Sie es in Wasser legen.
  2. Legen Sie das Stück Fleisch in den Ofen und erhitzen Sie den Ofen kurz mit hohen Temperaturen. Schalten Sie den Ofen dann aus. Sie sollten eine höhere Temperatur erreichen als Zimmertemperatur, aber natürlich nicht eine solche Hitze, dass Ihr Fleischstück bereits "angekocht" wird. (Ähnliches passiert, wenn Sie Ihr gefrorenes Fleisch in warmes oder heißes Wasser zum Auftauen legen, dann wird es grau, weswegen Auftauen im kalten Wasser empfohlen wird.) Legen Sie das Fleischstück auf ein Gitter, denn es wird tropfen.
  3. Wenn Sie Gulasch machen wollen, können Sie das Fleisch auch, sobald das möglich ist, mit einem Messer zerschneiden oder gar richtiggehend zerhacken und dann wieder in den Ofen legen. Je kleiner die Fleischstücke sind, desto schneller geht das Auftauen.
  • Je langsamer Fleisch auftaut, desto weniger Saft geht verloren und desto zarter ist es in der Regel. Kompensieren Sie den Saftverlust mit einer besonders schmackhaften Sauce. 
  • Anders als beim Auftauen im Kühlschrank, mit dem Sie am Vortrag beginnen, ist die Gefahr, dass sich Bakterien im Fleischsaft vermehren oder (besonders bei Geflügel) sich Salmonellen entwickeln, nicht so groß.
  • Wenn Sie Hackfleisch eingefrieren, taut es schneller auf, wenn Sie es vor dem Einfrieren flachdrücken.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos