Was Sie benötigen:
  • Wolle
  • Rundstricknadel

Eine Anleitung können Sie so entwickeln

  • Als Erstes brauchen Sie eine Maschenprobe, die Sie mit Ihrer Wolle durchführen müssen, mit der Sie Ihren Loop-Schal stricken möchten. Das brauchen Sie, um die genaue Maschenanzahl zu errechnen, um eine optimale Größe für den Schal zu erlangen. So können Sie eine Anleitung selber erstellen und gegebenenfalls Muster einplanen.
  • Wenn Sie ein Muster in Ihre Anleitung integrieren möchten, sollten Sie das Muster auf die Maschenanzahl ausrichten. Das ist besonders erforderlich, wenn Sie Zöpfe integrieren möchten. Andere Muster, wie zwei rechts zwei links, können Sie einfach einplanen, da Sie hierfür nicht unbedingt die Maschenanzahl benötigen.
  • Mit leichten Mustern können auch Anfänger ihren Schal aufwerten. Hierfür empfiehlt sich das "Pfeffer-und-Salz-Stricken", da dies ein leichtes Muster ist. Sie können aber auch kleine Quadrate stricken, indem Sie rechte und linke Maschen abwechseln.

Einen Loop-Schal stricken

  1. Nachdem Sie die Maschenprobe gestrickt und Ihre optimale Maschenanzahl herausgefunden haben, können Sie diese mit einer Rundstricknadel aufnehmen. Bei einer Nadelstärke von acht sind es etwa 150 Maschen (es kommt auf die Wolle an).
  2. Nach dem Aufnehmen stricken Sie die Maschen zu einer Runde zusammen. Bei der ersten Runde werden rechte Maschen angefertigt. Nach dieser Runde beginnen Sie mit dem Muster.
  3. Ein einfaches Muster ist es, zehn Maschen rechts und zehn Maschen links immer im Wechsel zu stricken, bis die Runde fertig ist. Dies tun Sie sechs Runden lang, um danach eine Runde rechts anzufertigen.
  4. Nun arbeiten Sie die ersten zehn Maschen links und danach zehn Maschen rechts, und das jeweils im Wechsel, bis die Runde beendet ist. Auch hier arbeiten Sie wieder sechs Runden dieses Muster.
  5. Nun eine Reihe nur rechte Maschen arbeiten. Jetzt beginnen Sie wieder wie bei Punkt drei und vier. Dies machen Sie so lange, bis Sie die Höhe Ihres Loop-Schals erreicht haben. Zum Abschluss arbeiten Sie noch eine Runde rechte Maschen und ketteln diese dann ab.