Alle Kategorien
Suche

Loop-Schal - Strickanleitung auch für Anfänger

Loop-Schal - Strickanleitung auch für Anfänger1:36
Video von Lars Schmidt1:36

Momentan sieht man ihn überall, den Loop-Schal. Weil er so schön praktisch ist, wird er auch immer häufiger selber gemacht. Mit einer einfachen Strickanleitung sollter er auch für Anfänger kein großes Problem darstellen.

Was Sie benötigen:

  • Rundstricknadeln
  • Wolle
  • Maßband
  • Stopfnadeln

Wenn Sie sich einen Loop-Schal stricken möchten, sollten Sie vorher überlegen, ob es ein Schal werden soll, den Sie sich auch doppelt umlegen möchten, um den Hals zu wärmen, oder ob er als eine Kapuze getragen werden soll. Für beides können Sie eine einfache Strickanleitung hernehmen.

So stricken Sie einen Loop-Schal zum doppelt umschlagen

  1. Machen Sie vor dem eigentlichen Schalstricken eine Maschenprobe. Das heißt, Sie schlagen 20 Maschen auf Ihre Nadel und stricken in dem von Ihnen gewünschten Muster einige Reihen hin und her.
  2. So können Sie sehen, wie breit 20 Maschen werden und es entsprechend auf die Länge Ihres Schals umrechnen.
  3. Soll Ihr Schal am Ende auch doppelt um den Hals geschlagen werden können, muss er mindestens 2,5-mal Ihren Kopfumfang haben.
  4. Nehmen Sie nun die entsprechende Anzahl an Maschen auf und stricken Sie das Muster, welches Sie sich ausgesucht haben, als Rundstrick. Für diesen Schal bietet es sich an, glatt rechts oder rechts-links im Wechsel zu stricken.
  5. Benutzen Sie flauschige Wolle, dann können Sie konsequent rechts stricken, da ein Muster sowieso nicht sichtbar wäre.
  6. Stricken Sie mindestens 15 aber nicht mehr als 20 cm in der Länge, da sich beim Umschlagen um den Hals das Volumen verdoppelt.
  7. Ketteln Sie die letzte Reihe wie gewohnt ab, verstechen Sie Ihre Fäden und schon können Sie Ihren Schal tragen.

Strickanleitung für eine Loop-Mütze

  1. Messen Sie den Umfang Ihres Gesichtes aus, damit Sie den Schal am Ende nicht zu eng machen.
  2. Rechnen Sie nun die Anzahl der Maschen aus, die Sie benötigen, um diesen Umfang für den Schal zu erreichen.
  3. Diese Maschenzahl können Sie jetzt aufnehmen und wieder in Ihrem Lieblingsmuster als Rundstrick beginnen.
  4. Da diese Variante relativ lang wird, weil Sie hier gleichzeitig einen Schal mit einer Mütze kombinieren, sollten Sie mit 55 bis 65 cm Schallänge rechnen.
  5. Als Richtlänge können Sie sich an der Länge orientieren, die Sie für die Anzahl der Maschen ausgemessen haben.
  6. Auch hier ketteln Sie die Maschen am Ende ab und verstechen alle heraushängenden Fäden.
  7. Nun können Sie Ihren Schal wie eine Kapuze tragen, ohne ständig eine Mütze und einen Schal mitnehmen zu müssen.

Wenn Sie noch andere Muster stricken möchten, dann können Sie bequem im Internet oder in Handarbeitszeitungen nach den Strickanleitungen schauen, wo es oft auch bebildert erklärt ist, wie die Muster zu stricken sind.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos