Alle Kategorien
Suche

Lavasteine reinigen

Lavasteine reinigen - mit diesen Methoden gelingt's2:24
Video von Andreas Harr2:24

Wenn Sie mit Lavasteinen grillen, müssen Sie diese hin und wieder reinigen. Wasser und Spülmittel sowie Verbrennen der Fettrückstände kommen infrage.

Lavasteine Zeit sparend reinigen

Fett und Marinaden tropfen beim Grillen mit einem Lavasteingrill nach unten. Im Gegensatz zu Briketts aus Holzkohle verwenden Sie die Steine beim nächsten Grillabend wieder. Die Steine beginnen nach wenigen Grillabenden zu rauchen, weil sich Fett auf ihnen absetzt, das beim nächsten Anzünden verbrennt.

Die Lavasteine haben feine Poren, die die Säfte aufsaugen und nicht wieder abgeben. Viele Hersteller empfehlen, sie nach jedem Brennvorgang in einen Eimer mit heißem Wasser und Spülmittel oder Allzweckreiniger zu geben. Fett und Bratreste lösen sich auf diese Weise.

Eine leichtere Methode ist, den Grillrost nach dem Grillvorgang mit Alufolie abzudecken, damit sich die Hitze unten sammelt. Schalten Sie ihn auf höchster Stufe an und lassen Sie ihn laufen, bis kein Rauch mehr aus dem Grillraum dringt. Fett und Fleischreste verbrennen und die Lavasteine sind wieder nutzbar.

Methode Vorteile Nachteile
Methoden zum Reinigen von Lavasteinen
Wasser und Spülmittel keine Rauchentwicklung beim Reinigen aufwendig und zeitintensiv
Verschmutzungen abbrennen wenig Aufwand, gründlich, Lavasteine sind sofort nach dem Grillen wieder sauber Rauchentwicklung bei der Reinigung

Pflege der Steine und richtiges Grillen

Lavasteine bedürfen als Pflege der regelmäßigen Reinigung. Wenn Sie keine Lust haben, sie zu säubern, beugen Sie Verschmutzungen vor.

Tauschen Sie die Lavasteine nach 15 bis 20 Grillabenden aus. Verwenden Sie beim nächsten Grillen Keramikbriketts. Diese haben eine glattere Oberfläche und saugen das Fett weniger stark auf. Die Reinigung fällt leichter.

Legen Sie das Grillgut in Aluschalen auf den Grill. Wo nichts tropft, müssen Sie nichts reinigen. Allerdings wehren sich eingeschworene Griller massiv gegen diesen Stilbruch. Die Nutzung von Aluschalen ist außerdem nicht umweltfreundlich.

Tupfen Sie das Grillgut vor dem Grillen ab, damit Marinaden nicht schon vor Grillbeginn die Lavasteine betropfen. Dies schützt die Steine zwar nicht vor jeder Verschmutzung, vermindert aber die Fettablagerungen.

Eine Alternative ist ein Gasgrill, der nicht mit Lavasteinen arbeitet, sondern eine trichterförmige Abdeckung der Brenner bietet. Diese leitet das Fett in eine Auffangwanne, die Sie problemlos reinigen können. Diese Form des Grills ist teurer in der Anschaffung als ein Lavasteingrill.

Tipps zum Vorbeugen von Schmutz- und Fettrückständen:

  • Keramikbriketts verwenden.
  • Grillgut in Aluschalen legen.
  • Grillgut vor dem Grillen abtupfen.
  • Alternative Gasgrillgeräte verwenden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos