Alle Kategorien
Suche

Kunstleder reinigen

Kunstleder reinigen - so machen Sie es richtig1:48
Video von Bruno Franke1:48

Kunstleder wirkt edel und gilt als einfach zu reinigen. Mit der richtigen Behandlung glänzen Möbel und Schuhe wieder wie neu.

So reinigen Sie Ihr Kunstledersofa

Ihr Kunstledersofa bedarf einer optimalen Reinigung. Um Ihren Kunstledermöbeln wieder neuen Glanz zu verleihen, benötigen Sie einen Staubsauger, einen Lappen, Spüli und Autopolitur.

  1. Sofa absaugen. Reinigen Sie Ihr Kunstledersofa zunächst grob mit dem Staubsauger. Achten Sie vor allem auf Schmutz in den Ritzen, der sich dort gerne ablagert.
    Bild -1
  2. Nebelfeuchtes Tuch verwenden. Danach gehen Sie mit einem feuchten Lappen über die Flächen, um Verschmutzungen zu entfernen. Achten Sie darauf, dass dieser nicht zu nass ist, damit die Nähte keinen Schaden nehmen.
    Bild -1
  3. Mit Spüli arbeiten. Bei stärkeren Flecken wischen Sie das Leder mit einer Lösung aus Wasser und ein wenig Spüli ab. 
    Bild -1
  4. Trocknen lassen. Lassen Sie das gesäuberte Kunstleder etwa 2 Stunden trocknen, bevor Sie es pflegen.
    Bild -1
  5. Kunstleder polieren. Sobald das Kunstleder trocken ist, tragen Sie etwas Flüssigleder, Autopolitur oder Lederreiniger dünn mit einem Lappen auf. Dadurch behält das Material seine Geschmeidigkeit und wird vor Verfärbungen wie etwa durch dunkle Jeans geschützt. 
    Bild -1

So reinigen Sie Ihre Schuhe aus Kunstleder

Auch beim Reinigen von Schuhen aus Kunstleder sollten Sie es genau nehmen. Sie brauchen dafür eine Bürste, einen Lappen sowie ein Imprägnierspray, das die Schuhe vor Nässe schützt.

  1. Schuhe abbürsten. Bei Schuhen oder Jacken aus Kunstleder entfernen Sie groben Schmutz mit einer weichen Bürste.
    Bild -1
  2. Schuhe feucht abwischen. Wischen Sie anschließend Ihre Schuhe oder Ihr Kleidungsstück feucht ab. Achten Sie auch hier darauf, dass der Lappen nicht zu nass ist, um die Nähte nicht zu beschädigen.
    Bild -1
  3. Schuhe imprägnieren. Sobald die Schuhe trocken sind, imprägnieren Sie diese zum optimalen Schutz gegen Nässe und damit auch gegen kalte Füße. Verwenden Sie dazu ein spezielles auf Kunstleder abgestimmtes Imprägnierspray oder tragen Sie alternativ ein geeignetes Wachs aus dem Schuhfachhandel auf.
    Bild -1

Das sollten Sie unbedingt beim Reinigen beachten

  • Mit Babypflegetüchern für schnelle Abhilfe sorgen, beispielsweise nach dem Verschütten.
  • Feuchtes immer sofort aufnehmen.
  • Groben Schmutz bei Kleidung und Schuhen mit weicher Bürste entfernen.
  • Kunstleder generell nur mit nebelfeuchtem Tuch reinigen. 
  • Kunstleder immer in Faserrichtung abwischen.
  • Bei Kunstledermöbeln auf Putzmittel verzichten, um die Oberfläche zu schonen.

Kunstledermöbel, Schuhe, Jacken und Bezüge aus Kunstleder möchten regelmäßig gepflegt werden. Dennoch müssen Sie einiges beachten, um das Kunstleder nicht zu beschädigen. Nach der Reinigung stellen Sie mit einer Politur den Glanz des Kunstleders wieder her.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos