Alle Kategorien
Suche

Raclette reinigen - so wird der Raclettegrill sauber

Raclette reinigen - so wird der Raclettegrill sauber1:21
Video von Galina Schlundt1:21

Das gemeinsame Raclette ist der Höhepunkt vieler Partys. Es wird geschmort, gebraten, überbacken und anschließend erst einmal alles bis zum nächsten Tag stehen gelassen. Spätestens dann stellt sich die Frage, wie der Raclettegrill zu reinigen ist, damit erwieder sauber wird.

Was Sie benötigen:

  • Wasser
  • Spülmittel
  • Haushalts-Soda
  • Fettlöse-Spray
Bild 0

Raclette-Gerät und Pfännchen reinigen

  1. Das Problem beim Reinigen von Raclettegrills sind die eingebrannten Essensreste, die nach einigen Stunden so fest werden, dass sie Schwamm und Seife leicht standhalten. Auf keinen Fall dürfen Sie jetzt den teflonbeschichteten Materialien mit Scheuermitteln und Topfschwamm zu Leibe rücken.
  2. In der Regel sind die zum Braten und Grillen benutzbaren Teile des Raclettegrills ohne Stromanschluss und können abgenommen werden. Legen Sie die verschmutzte Racletteplatte sowie die Pfännchen in Ihr Spülbecken und weichen Sie sie in heißem Wasser mit Spülmittel ein. Am effektivsten ist es natürlich, Sie tun dies direkt nach der Benutzung und lassen alles über Nacht im Wasser.
  3. Statt Spülmittel können Sie zum Einweichen stark verschmutzter Kochgegenstände auch Haushalts-Soda verwenden. Dieses alte Hausmittel ist effektiver als Spülmittel und günstig zu kaufen.
  4. Nach mindestens fünf Stunden Einweichzeit spülen Sie die Racletteplatte und die Pfännchen unter fließendem Wasser ab und sehen nach, ob sich die Verkrustungen lösen lassen. Wenn der Schmutz weich ist, können Sie als nächstes mit der Hand den Rest sauber abwaschen oder alles in die Spülmaschine geben. Zwischen Einweichen und Endreinigung sollte nicht viel Zeit vergehen, da der Schmutz nach dem Trocknen schnell wieder fest wird.
  5. Hält sich der Schmutz nach dem Einweichen immer noch, müssen Sie ein spezielles Fettlöse-Spray verwenden, das auch beim Reinigen von Backöfen verwendet wird. Dies ist auch eine Option, wenn die Platte Ihres Raclettes nicht abnehmbar ist. Sprühen Sie die grob gereinigten und nicht zu nassen Racletteteile ein und lassen Sie alles über Nacht einwirken. Am nächsten Tag nehmen Sie den gröbsten Schmutz mit einem Küchentuch ab und reinigen alles sauber mit der Hand oder in der Spülmaschine.
  6. Das Raclettegrill-Gestell selbst muss auch nach jeder Anwendung gereinigt werden. Schalten Sie es vor der Reinigung ganz aus und nehmen Sie es vom Strom. Reinigen Sie das Gerät nie unter fließendem Wasser. Ein angefeuchteter Spüllappen mit einem Tropfen Spülmittel sollte reichen. Sollte das Gerät auch stark verschmutzt sein, können Sie Fettlöse-Spray verwenden, das für die Reinigung elektrischer Geräte geeignet ist.
Bild 2
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos