Bild 1

    So reinigen Sie die Sprüharme Ihres Geschirrspülers

    1. Entfernen Sie, um die Sprüharme Ihres Geschirrspülers zu reinigen, zunächst die beiden Sprüharme durch sanftes Ziehen - ziehen Sie den oberen Sprüharm nach unten hin, den unteren Sprüharm nach oben hin ab. Seien Sie hierbei nicht zu rabiat - wenn es Schwierigkeiten gibt, nehmen Sie lieber das Benutzerhandbuch Ihres Geschirrspülers zur Hand.
    2. Reinigen Sie nun beide Sprüharme unter fließendem Wasser. Für die Feinreinigung nehmen Sie einen weichen Schwamm und etwas Spülmittel zu Hilfe. Wenn nötig, reinigen Sie die Sprühöffnungen mit einer Nadel.
    3. Sollten sich Kalkreste an den Sprüharmen des Geschirrspülers befinden, können Sie diese mit handelsüblichem Kalkreiniger entfernen. Bei sehr starken Verschmutzungen stellen Sie eine Lösung aus Zitronensäure her und bestreichen die verkalkten Stellen damit. - Bei regelmäßiger Pflege des Geschirrspülers sollte dies jedoch nicht erforderlich sein.
    4. Spülen Sie, um die Sprüharme Ihres Geschirrspülers zu reinigen, nun noch mit klarem Wasser ab und setzen Sie diese wieder ein.
    5. Bei der Gelegenheit können Sie auch noch das restliche Innenleben des Geschirrspülers reinigen. Entnehmen Sie die Siebe, und reinigen Sie diese ebenfalls. Behandeln Sie die Türdichtungen mit einem Spezialreiniger für Geschirrspüler, bauen Sie alle Teile wieder ein, und lassen Sie die Maschine einmal mit dem Spezialreiniger laufen.
    6. Um den Geschirrspüler gepflegt zu halten, sollten Sie diesem ca. einmal im Monat eine Komplettreinigung können.
    Bild 1/4

    Bild 2/4

    Bild 3/4

    Bild 4/4