Alle Kategorien
Suche

Sofa aus Microfaser reinigen - hilfreiche Hinweise

Sofa aus Microfaser reinigen - hilfreiche Hinweise2:32
Video von I. Wentz2:32

Ein Sofa aus Microfaser wird häufig als Alternative zum teuren Wildleder genutzt. Leider ist es durch die Struktur der Fasern nach einiger Zeit recht speckig und sollte gereinigt werden.

Was Sie benötigen:

  • Mineralwasser
  • Gallseife
  • Rasierschaum
  • Weiche Bürste/Kleiderbürste
  • Küchenschwamm
  • Fensterreiniger
  • Microfaserlappen
  • Spülmittel
  • Küchenfettlöser
  • Waschpulver
  • Destilliertes Wasser
  • Teppichreiniger
  • Handtuch
  • Eimer

Couch aus Microfaser mit Hausmitteln reinigen

Wenn das Sofa aus Microfaser verschmutzt ist und vielleicht auch noch einen hellen Bezug hat, ist eine schonende Reinigung notwendig, um das Sofa nicht zu ruinieren. Glücklich können sich diejenigen schätzen, die eine Couch mit abnehmbaren Bezügen besitzen. Diese Bezüge steckt man einfach in die Waschmaschine und besitzt danach ein fast neues Sofa. Doch was machen die anderen - nicht ganz so glücklichen Sofabesitzer? Mit ein paar Haushaltstricks wird auch deren Couch ganz schnell wieder sauber.

  • Verwenden Sie zur Reinigung Ihres Sofas niemals normales Leitungswasser. Durch den Kalkgehalt des Wassers entstehen unschöne Ränder, die Sie so schnell nicht mehr loswerden. Besser ist hier destilliertes Wasser oder Mineralwasser.
  • Geben Sie etwas Spülmittel oder Shampoo auf die Flecken und betupfen Sie vorsichtig mit einem Mikrofasertuch den Fleck. Lassen Sie die Stelle trocknen.
  • Auch Schaum ist ein sehr wirksames Mittel zur Reinigung dieses Materials. Je mehr Schaum Sie beispielsweise mit Waschpulver oder Spülmittel erzeugen, um so größer ist die Wirkung. Schäumen Sie den Fleck ein, verreiben Sie ihn vorsichtig, tupfen Sie ihn trocken und lassen Sie ihn trocknen.
  • Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von Gallseife. Weichen Sie die Gallseife auf einem hellen Tuch (So vermeiden Sie Verfärbungen) auf und reiben Sie die Seife dann leicht ein. Tupfen Sie die Stelle mit einem Tuch trocken.
  • Lösen Sie Waschpulver auf und verreiben Sie es mit einem Schwamm (raue Seite) auf der Couch. Lassen Sie den Schaum einwirken und rubbeln Sie dann die Couch mit Handtüchern trocken.
  • Sollte der Stoff hinterher raue Stellen aufweisen, bekommen Sie diese mit einer weichen Kleiderbürste wieder weich.


Maßnahmen, wenn das Sofa speckig ist

Jeder Mensch sondert über seine Haut Fett ab und überträgt das auf die Couch. Bei solchen speckigen Stellen hilft ein normaler Fettlöser oder Fleckenspray wahre Wunder. Auch Rasierschaum und Fensterreiniger lösen Fett ideal. Testen Sie vor Beginn der Arbeiten Ihr Mittel an einer unauffälligen Stelle, da jedes Sofa aus Microfaser anders ist.

  1. Füllen Sie Ihr Mittel in eine Sprühflasche und sprühen Sie das Sofa damit ein.
  2. Danach reinigen Sie die Couch mit einer Bürste und Mineralwasser oder destilliertem Wasser und lassen es trocknen. Hier können mehrere Arbeitsgänge notwendig sein, da Fett sehr hartnäckig ist.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos