Alle Kategorien
Suche

Korkenzieherlocken selber machen

Korkenzieherlocken selber machen1:30
Video von Bianca Koring1:30

Korkenzieherlocken sind zur Zeit bei vielen Frauen der letzte Schrei. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um Locken, die die Form von Korkenziehern haben. Korkenzieherlocken passen zu fast jedem Stil. Ob romantisch, verträumt oder verspielt. Korkenzieherlocken kommen vor allem bei langen Haaren besonders gut zur Geltung. Mit etwas Übung lassen sich diese Locken zu jedem Anlass zu Hause selber machen.

Was Sie benötigen:

  • Lockenstab
  • Lockenwickler
  • Schaumfestiger
  • Haarspray

Für Korkenzieherlocken sollten Sie auf jeden Fall mittellange bis lange Haare haben, sonst kommen diese nicht besonders gut zur Geltung. Korkenzieherlocken können Sie mit einem Lockenstab oder mit Lockenwicklern machen. Mit einem Lockenstab gelingen Korkenzieherlocken jedoch am besten. Für Lockenstäbe gibt es verschiedene Aufsätze. Je größer der Aufsatz, umso größer werden auch die Korkenzieherlocken.

Korkenzieherlocken mit dem Lockenstab

  1. Den Lockenstab sollten Sie nur bei trockenem Haar anwenden, um die Haare nicht zu beschädigen. Bürsten Sie sich zunächst Ihre Haare ganz glatt und drehen Sie anschließend eine Haarsträhne mit dem Lockenstab ein. Beginnen Sie dabei bei den Spitzen und wickeln Sie die Strähne bis zum Ansatz hin auf.
  2. Lassen Sie die Haarsträhne für ca. 5-10 Sekunden um den Lockenstab gewickelt.
  3. Lösen Sie die Haarsträhne vom Lockenstab und überprüfen Sie das Ergebnis. Wenn es geklappt hat, fahren Sie mit der nächsten Strähne fort. Ansonsten wickeln Sie diese Strähne nochmals um den Lockenstab.
  4. Wiederholen Sie diesen Vorgang Strähne für Strähne. Danach sollten Sie Ihre Haare nicht mehr durchkämmen. Legen Sie sich Ihre Korkenzieherlocken zurecht und fixieren Sie sie mit Haarspray. Schaumfestiger sollten Sie weder vor noch nach der Anwendung mit dem Lockenstab verwenden, da dies Ihre Haare zu hart machen würde.

 Mit Lockenwicklern Locken zaubern

  1. Alternativ zum Lockenstab können Sie für Korkenzieherlocken auch Lockenwickler nehmen. Waschen Sie sich Ihre Haare wie gewohnt. Anschließend geben Sie etwas Schaumfestiger in das feuchte Haar.
  2. Drehen Sie nun einzelne Strähnen auf die Lockenwickler auf, bis all Ihre Haare aufgewickelt sind.
  3. Danach sollten Sie Ihre Haare an der Luft trocknen lassen oder bei niedriger Temperatur föhnen.
  4. Wenn Ihre Haare getrocknet sind, drehen Sie die Lockenwickler ab und legen Sie sich die Korkenzieherlocken zurecht. Fixieren Sie Ihre Frisur mit Haarspray.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos