Alle Kategorien
Suche

Wellige Haare selber machen - so geht's

Wellige Haare selber machen - so geht´s 3:04
Video von Elisabeth Moriz3:04

Eine tolle Abwechslung zu glatten Haaren sind Locken oder wellige Haare. Locken selbst zu kreieren ist gar nicht so einfach, wellige Haare dagegen lassen sich ganz leicht selber machen.

Was Sie benötigen:

  • einige Haargummis
  • Haarwachs
  • evtl. ein Kreppeisen (oder ein Glätteisen mit Krepp-Aufsatz)

Wellen mit Hilfe von Zöpfen zaubern

  • Waschen Sie Ihre Haare und föhnen Sie sie fast trocken. Die Haaren sollten noch ein wenig feucht bleiben. Anschließend flechten Sie Ihre Haare und binden die Zöpfe mit kleinen Haargummis fest.
  • Wenn Sie große, weit fallende Wellen möchten, flechten Sie sich nur zwei oder drei dicke Zöpfe. Mögen Sie lieber enge, kleine Wellen, flechten Sie viele kleine Zöpfe.
  • Mit den geflochtenen Zöpfen gehen Sie dann ins Bett und lassen sie über Nacht zusammengebunden.
  • Am nächsten Morgen öffnen Sie die Zöpfe und kämmen Sie leicht mit den Fingern durch. Am besten nicht mit einem Kamm oder einer Bürste durchkämmen, so dass die Wellen gut erhalten bleiben.
  • Geben Sie noch etwas Wachs in Ihre Haare und schon ist die Frisur mit den selbstgemachten Wellen fertig.

Mit einem Dutt Wellen in die Haare bringen

  • Gehen Sie genau so vor wie oben beschrieben, jedoch flechten Sie Ihre Haare nicht zu Zöpfen, sondern machen Sie einen Dutt und lassen Sie diesen über Nacht trocknen.
  • Einen Dutt machen Sie ganz einfach, indem Sie Ihre Haare zu einem hohen Pferdeschwanz zusammennehmen und dann fest zwirbeln. Anschließend den gezwirbelten Zopf um den Zopfansatz drehen. Nun noch mit einem Haargummi fixieren und bis zum nächsten Morgen warten.
  • Nun öffnen Sie den Dutt, kämmen die Haare mit den Fingern durch und geben auch hier etwas Wachs in die Haarlängen um die Wellen für den Tag zu fixieren.

Wellen mit einem Kreppeisen selber machen

  • Wenn Sie ein Kreppeisen besitzen, können Sie damit im Handumdrehen Wellen ins trockene Haar zaubern.
  • Lassen Sie das Kreppeisen heiß werden und beginnen Sie am Haaransatz. Die Haare zwischen die beiden Seiten des Kreppeisens legen und ein paar Sekunden fest zusammendrücken.
  • Dann das Kreppeisen ein Stück nach unten schieben, wieder zusammendrücken und so bis zu den Haarspitzen vorwärts arbeiten.
  • Das Ergebnis sind perfekte Wellen in Ihren Haaren. Verreiben Sie ein wenig Haarwachs zwischen den Händen und fixieren Sie Ihre selbstgemachten Wellen damit.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos